Vollzeitjob + Kurzfristige Beschäftigung 50 Tage Regel

1 Antwort

hallo

lies hier

http://www.minijob-zentrale.de/nn_10182/DE/1__AN/1b__kurzfristiger_20Minijob/Navigationsknoten.html?__nnn=true

Ein kurzfristiger Minijob erfüllt nicht die Voraussetzungen einer geringfügigen Beschäftigung, wenn die Beschäftigung berufsmäßig ausgeübt wird und ihr Arbeitsentgelt regelmäßig 400 Euro im Monat übersteigt.

Die Berufsmäßigkeit muss somit nicht geprüft werden, wenn das regelmäßige monatliche Arbeitsentgelt aus dieser Beschäftigung 400 Euro nicht überschreitet. Die Berufsmäßigkeit der Beschäftigung braucht auch nicht geprüft werden, wenn die Beschäftigung die Zeitgrenze von zwei Monaten bzw. 50 Arbeitstagen überschreitet und deshalb als nicht geringfügig anzusehen ist.

Neben Deinem Hauptberuf darfst Du natürlich einen Nebenjob haben. Dieser 2. Arbeitgeber muss Dich dafür bei der Knappschaft siehe link > Arbeitgeber <

anmelden. Man benötigt dafür eine 2.Lohnsteuerkarte - jedenfalls war das bei mir so.

Zwei kurzfristige Beschäftigungen gleichzeitig möglich?

Ich habe eine kurzfristige Beschäftigung, bei der ich 2 Tage im Monat arbeite. Meine Lohnsteuerkarte habe ich dort abgegeben. Vielleicht möchte ich nun eine zweite kurzfristige Beschäftigung beginnen. Geht das? Dass es im Jahr nicht mehr als 50 Tage werden dürfen ist mir bewusst. Kann ich das mit der gleichen Steuerkarte machen, dass einer der Arbeitgeber nur eine Kopie hat? Oder was muss ich machen?

...zur Frage

Selbstständig freiberuflich + kurzzeitige beschäftigung?

hallo miteinander,

Ich bin selbstständig freiberuflich, arbeite nebenbei auf 400 euro basis und möchtd jetzt einen job als kurzfristige beschäftigung annehmen. Für ein paar wochen, also unter 50 tagen bzw. unter 2 monaten. Da das schon diesntag beginnt, kann ich im finanzamt nicht mehr fragen. Weiss jemand ob das möglich ist? Mit lohnsteuerkarte? Oder als rechnung da ich selbstständig bin? Worauf muss ich achten? Super wenn jemand helfen kann :)

...zur Frage

Honorarvertrag oder kurzfristige Beschäftigung?

Hallo, wer kann mir Tipps geben, was besser (bzw. lukrativer) ist: Arbeit auf Honoraravertrag (weniger als 8.000,00 im Jahr) oder kurzfristige Beschäftigung (zusätzlich zu einem Angestelltenverhältnis innerhalb der Gleitzone) Danke

...zur Frage

Kurzfristige Beschäftigung vor Ausbildungsbeginn (verschiedene Tätigkeiten)?

Also folgendes Problem: ich möchte im Mai/Juni Erdbeeren ausliefern und verkaufen. Das möchte ich als kurzfristige Beschäftigung tun. im August fange ich meine Ausbildung an (Informatik) Jetzt steht im Internet, dass man keine Kurzfr.Besch. ausüben darf wenn man vor einer Ausbildung steht. Auf den Seiten wo ich das gelesen habe hatte ich aber dass Gefühl, es geht um eine Beschäftigung im selben Betrieb wo man auch die Ausbildung macht, was bei mir nicht der Fall ist.

kann ich nun eine kurzfristige Beschäftigung ausüben? ich bleibe unter 70 Tage und erfülle auch die anderen Kriterien (Keine Berufsmäßigkeit, unter 70tage, etc)

Lg

...zur Frage

Steuerklasse Werkstudent + kurzfristige Beschäftigung?

Hallo zusammen, Ich übe eine Tätigkeit als Werkstudent aus, diese läuft über die Steuerklasse 1.In den Semesterferien werde ich zusätzlich einen Kellnerjob auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung annehmen (Max. 70 Tage/ Jahr).Nun meine Frage: auf welcher Steuerklasse müsste ich die kurzfristige Beschäftigung anmelden? Steuerklasse 1 oder 6?Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?