Vollzeit, nebenjob & noch einen auf gewerbe?

6 Antworten

du machst am ende des jahres deine einkommensteuererklärung.für die gewerbeerträge gibt es ein separates formular.ich weiss nicht was du damit meinst steuer zurückzahlen?normal bezahlt man steuer. wenn du die mehwertsteuer meinst gehe ich davon aus das du ein kleingewerbe angemeldet hast. da brauchst du keine mehrwertsteuer zu berechnen.das einkommen im kleingewerbe geht bis zu einem bestimmten betrag was du aber mit monatlich 200-250 euro bei weiten nicht erreichst.wenn du nicht so firm bist lass die einkommensteuererklärung einmal von einem steuerberater machen und danach kannst du es selber ausfüllen.

Verdienst Hauptjob und Gewerbe werden "zu Einkommen" in steuerlichem Sinne (gibt natürlich noch vieles mehr, was dazugehört und auch viele Ausgaben, die du abziehen darfst, bis es steuerlich Einkommen heißt, aber ganz einfach dargelegt: Verdienst aus Hauptjob und aus Gewerbe ergibt dein Einkommen. Hast aber bislang nur Steuern auf Job gezahlt (Lohnsteuer) deswegen ist eine Steuernachzahlung sehr warscheinlich. Dein 400,-- Euro-Job bleibt steuerlich ohne berücksichtigung...

In der Steuererklärung gibst du selbstständige und nicht selbständige Einkünfte an.

Steuern werden dann anschließend nachgefordert.

In den Folgejahren wird das Finanzamt eine Vorauszahlung verlangen. (Aber wohl noch nicht bei 200-500 Euro monatlich)

Was möchtest Du wissen?