Vollzeit Job - Steuern und Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß, dass ich bei einem 450€ Job keine Steuern zahlen muss,...

Stimmt nur, falls der AG die 2% Pauschalsteuer für dich entrichtet! Ansonsten mußt du den 450-Euro-Minijob in der Einkommensteuer mit angeben!

Ich spiele mit dem Gedanken einen Vollzeitjob anzufangen, allerdings
ändert sich da ja einiges bezüglich Steuern und Versicherung. Kann mir
einer erklären wie das funktioniert?

Also bei einem Vollzeitjob bist du in der Sozialversicherung mit ca. 20 % Abgaben dann in der Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- sowie Pflegeversicherung angemeldet und versichert. Ein evtl. Lohnsteueranteil richtet nach deinem Bruttolohn - ab einem mtl. Bruttolohn von ca. 950 € fängt bei einem Single der Lohnsteuereinbehalt durch den AG an.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen 450 € Job kannst du dir nur leisten, wenn du bereits anderweitig krankenversichert bist.

Wenn das nicht der Fall ist, zahlst du den Mindestbeitrag von ca 170 € alleine für deine Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitgeber braucht von dir

  • Steuer-ID
  • Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse
  • SV-Nummer
  • Kontoverbindung

Du musst dich ansonsten um nichts kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
23.09.2016, 15:54

Holt sich die GKV nicht die SV Nummer selbst?  

0

Das passiert alles automatisch. Die Steuern und Sozialabgaben werden von deinem Bruttolohn abgezogen. 

Gib dein voraussichtlichen Gehalt doch mal in einen Brutto-Netto Rechner ein, dann siehst du genau wie hoch deine Abzüge sein werden

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich nur um weniges kümmern.  Bist du selbst  krankenversichert?  Kennst du deine Steuer ID Nummer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmacp
23.09.2016, 15:51

ich bin privatversichert und nein, kenn ich nicht :o

0

Was möchtest Du wissen?