Vollverschleierung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo!

Ob es respektlos gegenüber der islamischen Glaubensgemeinschaft ist, sich probeweise eine Burqa anzuziehen? Keineswegs!

Erstens ist es grundsätzlich niemals falsch oder verwerflich, wenn man sich selber ein exaktes Bild von etwas macht. Nach Deinem Selbstversuch wirst Du viel genauer als die meisten Muslime und Nicht-Muslime bewerten können, wie sich eine Frau unter einer Burqa fühlt, welche Resonanz sie von außen erfährt usw.

Zweitens gibt es für Burqa und Niqab, wie 1988Ritter schon richtig geschrieben hat, keinerlei historische oder schriftliche Grundlage. Diese Vollverschleierungen sind eine Missinterpretation bzw. Erfindung von radikalen Predigern. Sie propagieren ein Menschen- und Frauenbild, das keinerlei Übereinstimmung hat mit einem historisch-kritischen Islam oder aktuellen anthropologischen oder sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen. Insofern gibt es keinen Grund, weshalb Dein Selbstversuch in irgendeiner Form respektlos gegenüber dem Islam oder der muslimischen Glaubensgemeinschaft wäre.

Drittens würde ich ganz im Gegenteil sogar behaupten, dass Burqa und Niqab Kleidungsstücke sind, die die pure Respektlosigkeit gegenüber der Frau ausdrücken. Soll es das Idealbild einer Gesellschaft sein, dass Frauen sich komplett verhüllen müssen, um sich sicher auf der Straße zu fühlen? Wieso müssen Frauen das Handicap auf sich nehmen, dieses Ganzkörperkondom zu tragen, worunter man schwitzt, körperlich eingeschränkt ist und diverse Alltagsaktivitäten nicht durchführen kann (z.B. Autofahren)? Das würde doch bedeuten, Frauen müssen dafür büßen, dass sich Männer nicht benehmen können. So etwas kann nicht gottgewollt sein (sondern eher männergewollt). Mal abgesehen davon, dass es auch ein vollkommen falsches Männerbild ist, zu behaupten, ein Mann könne seine Triebe nicht kontrollieren. Ob eine Frau
nackig vor mir steht oder vollverschleiert, ich habe nicht das Recht, sie anzurühren, ganz einfach. Und wenn ich will, dann kann ich mich sehr wohl beherrschen. Alles andere sind billige Ausreden von Männern, die in einer Gesellschaft aufgewachsen sind, in der Sexualität dämonisiert wird und sich Männer von klein an wie der Pascha aufführen dürfen.

Ich sage Dir deswegen als Moslem eindeutig: Es ist an der Zeit, dass Muslime und Nicht-Muslime sich gemeinsam gegen solche radikalen Strömungen stellen, deren Ideologie vom gleichen Nährboden stammt wie die der feigen IS-Terroristen, die überall auf der Welt ihr Unwesen treiben.

LG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht respektlos.

Es ist kompletter Schwachsinn!

Aber zum Glück leben WIR in einem Land, wo Frauen das Recht auf Schwachsinn haben - allerdings nicht (wie von manchen Religionen gewollt - ich will jetzt keine Namen nennen...) die Pflicht zum Schwachsinn!

Also, nur zu: Probier's aus - Du wirst was draus lernen -

Ein bisschen von dem, was Du lernen wirst, kann ich Dir jetzt schon sagen - das haben andere vor Dir nämlich auch schon ausprobiert:

Du wirst angefeindet werden, Du wirst scheel angeschaut werden, Menschen werden versuchen, Dich zu ignorieren - Was bitte schön, willst Du daraus lernen?

Was willst Du daraus schließen?

Erwartest Du daraus irgend etwas zu lernen, was Du noch nicht weißt?

Oder geht es Dir darum die Konsequenzen einer selbst gewählten Stigmatisierung zu erleben (zu durchleiden)?

Das zu tun, würde mir kein guter Grund einfallen - Aber es ist natürlich Deine Entscheidung - triff Sie bewusst.

Ich wünsche Dir interessante Erfahrungen und viel Weisheit! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Art der Vollverschleierung hat nicht mit dem ursprünglichen Islam zu tun. Es ist eine wahhabitische und salafistische Besonderheit.

Die von Dir angefragte Bekleidung findest Du in jedem islamischen Onlineshop für ein paar Euro.

Die Verschleierung kannst Du einfach über Dein normales Outfit ziehen, es bestehen keine Regeln für Bekleidung unter dem Überwurf.

Trotzdem ein Warnhinweis:

Aufgrund der ständigen und wachsenden Unerfreulichkeiten hier in Europa durch den Islam, gestern erst wieder Belgien, kann es unter Umständen passieren, dass Du mit der von Dir gewünschten Bekleidung Probleme bekommst. Das solltest Du bedenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, wickelt man einen Tschador nur um den Körper, darunter trägt Frau, was sie will. Was das einer Nichtmuslimin bringen soll, ist mir allerdings nicht klar. Oder fühlst Du Dich so hässlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es ist nicht respektlos, im Gegenteil ich freue mich wenn ich sehe dass nicht-muslime sich für meine Religion interessieren. Solange du so nicht auf der Reeperbahn oder ähnlichen lang gehst sollte alles gut sein. Würde mich freuen wenn die Erfahrung geteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam ist dies reiner nonsense es ist ein Rätsel für die islamische welt warum das so verbreitet ist.
Keine Frau der frühislamischen geschichte hatte eine vollverschleierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Warum soll das denn respektlos rüberkommen. İm Gegenteil; İch als Moslem freu mich darüber. Ja vergleiche mal wie du mit deiner normalen Kleidung und mit der Burkha aussehen wirst.

Du wirst sofort den Unterschied merken. :) 

Dann versteht man wirklich den "Schutz".

Zu der Anleitung.. Du kannst auch eine weite Abaya nehmen. Das wird auch ausreichen. Eine Burkha in Deutschland zu finden ist nicht so einfach. Außer du bestellst es vom Ausland. 

Es würd mich sehr freuen, falls du diesen Versuch gemacht hast. Auch wieder zu meinem Kommentar zurückkehren würdest. Viel Erfolg ;) 💨

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den mist.

In den 70ern gabs keine frauenbewegung, dass jetzt wieder unterdrückung aufkommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das bringen?

Und wer soll Dir das verbieten? Wir leben in einem freien Land, wo Du anziehen kannst, was Du willst... wenn dann jemand beleidigt ist, ist das eigene Blödheit und braucht Dich nicht zu kümmern. Religiöse Menschen sind ohnehin irrational...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?