vollstreckungsbescheid/gerichtsvollzieher schufaeintrag

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du einen vollstreckungsbescheid bekommst, ist meistens der Eintrag bei der Schufa schon passiert. Zumindest ist das gesetzlich so. Hol dir einfach eine Auskunft bei der Schufa und werde zuverlässiger mit deinen Rechnungen. So etwas hängt dir dein Leben lang nach. Viel Glück

vielen dank fuer deine antwort. ja das ist sehr aergerlich und zudem ueberfluessig. wird sowas jemals geloescht?

0
@hboy132

Ja, die Einträge sollten nach einer gewissen Zeit gelöscht werden (nach diversen TV-Reportagen sollte man aber ein Auge drauf haben, sie tun es oft nicht, auch treten häufig falsche Angaben zur Person etc. auf)

0

Du kannst ein mal im Jahr kostenlos einen Ausdruck deiner Schufaeinträge beantragen. Näheres unter www.schufa.de

vielen dank fuer deine schnelle antwort. ich habe aber gehoert, dass man einen schufa eintrag bekommt, wenn man bei der schufa eine anfrage stellt. ist das wahr?

mfg

0
@hboy132

Das ist Schwachsinn, jedem steht es zu, sich so einen schicken zu lassen, und was soll das schon bedeuten, wenn da nun stehen würde, dass man sich für seine Einträge interessiert hat (was ich sowieso nicht glaube, dass das so passiert).

0

Was bei der Schufa drin steht, kannst Du bei dieser selbst erfragen. Durch Deinen ersten Besuch des Gerichtsvollziehers dürftest Du schon einen Eintrag haben.

danke fuer deine antwort.

das ist wirklich sehr, sehr aergerlich aber das kommt wohl nun mal davon...

0

Meine Frau hat Kontopfändung bei seiner Bank kann bei mir gepfändet werden?

Hallo! Meine Frau hat bei seiner Hausbank eine Kontopfändung.(Sie benutzt die Bank hauptsächlich um Zahlungen an die Gläubiger zu tätigen) Ich besitze auch ein eigenes Konto wo das ganze Unterhalt eingeht...beziehen Hartz IV und Kindergeld kommt mit drauf... Kann der Gerichtsvollzieher auch mein Konto pfänden?

Bei einer evtl EV muss sie da auch mein Konto angeben?

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid vor 2 Wochen erhalten, Schufa?

Liebe Leute,

womöglich komische Frage aber ich habe vor 2 Wochen einen VB erhalten, leider zurecht und kann auch keinen Einspruch legen. Forderung habe ich beglichen und auch ein Schreiben erhalten, dass es erledigt sei.

Jedoch wird dies sicher in meiner Schufa eingetragen, bisher habe ich mir nichts zu Schulden kommen lassen. Im Januar bzw zu Beginn wollte ich mir eine Anschaffung machen, wofür jedoch die Schufa verlangt wird. Da jedes Quartal die Schufa aktualisiert wird, frage ich mich, ob dieser VB schon HEUTE in meiner Schufa ersichtlich ist? Oder erst später... wäre es ratsam oder gar möglich jetzt am besten meine Schufa schon zu bestellen, bevor diese aktualisiert wird und der Negativeintrag erscheint oder ist das totaler Unfug?

Gruß und danke für jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Media Markt, Finanzierung abgelehnt.

Hallo, ich war heute beim Media Markt und wollte mir ein neues Handy kaufen, bzw. finanzieren lassen. Dann gehe ich in das Büro mit meinem Freund und dann sagt er mir nach langem eingeben in den PC, das die Bank den Kredit abgelehnt hat und frägt mich, ob ich einen Schufa Eintrag hätte? 

Ich kann bezeugen, daß ich keinen Schufa Eintrag habe, weil ich noch nie was auf Raten oder auf Kredit gekauft habe. Sogar mein Freund, der ein festes Einkommen durch seine Ausbildung hat, wurde abgelehnt. Ich selber habe auch neben meiner Schule ein Einkommen, das ich auch angegeben habe. Kann mir das jemand erklären? Danke. 

...zur Frage

Was darf in unserem Haushalt gepfändet werden und wie läuft es bei einer Privatinsolvenz?

Ich war Geschäftsführerin einer Firma die Insolvent gegangen ist. Nun bin ich natürlich für die AN-Anteile der Krankenkassen haftbar. Allerdings werde ich die Gesamtsumme der Schulden nicht bezahlen können.

Die abschließende Gerichtsverhandlung findet noch statt, deswegen kann ich die genaue Summe noch nicht sagen, es wird sich aber ca im 5stelligen unteren Bereich belaufen. Leider schicken aber einige KK schon jetzt den Gerichtsvollzieher zu mir nach Hause.

Wir sind 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder, mein Mann ist voll berufstätig mit ca. 2.300 Euro netto im Monat. Ich bin hauptsächlich Hausfrau und verdiene mir über Provision mit dem Verkauf des Thermomix etwas dazu (200-500 Euro/Monat).

Jetzt meine Frage, der letzte Gerichtsvollzieher meinte, er könne keine Sachen mitnehmen bei dem die Rechnungen auf meinen Mann laufen. Stimmt das? Und: Ich selber habe ein Pfändungsfreies Konto, aber können die das Konto meines Mannes pfänden?

Ich würde gerne was zurückzahlen, aber könnte wirklich nur geringe Summen zurückzahlen, was ja bei den Beträgen wirklich nur Tropfen auf den heissen Stein ist. Und wie sage ich welche Krankenkasse was bekommt? Von daher überlege ich, ob ich Privatinsolvenz anmelde, da ich durch den Stress in Depressionen rutsche und es letzte Zeit immer schlimmer wird. Ich weiss aber auch nicht inwieweit sich eine Privatinsolvenz auf meinen Mann auswirkt und ob das überhaupt was bringt, Pfändungsmäßig???

...zur Frage

Was ist die FKH OHG, Haftbefehl, Zwangsvollstreckung, Inkasso?

Hallo Leute,

ich habe heute ienen Brief einer Gerichtsvollzieherin bekommen. Die will einen Einkommensnachweis von mir wenn ich nicht innerhalb von 2 Wochen 440 € bezahlen kann..

Ich könnte es. Aber ich hab keine Ahnung für was ich bezahlen sollte. Ich kenne keine FKH OHG und habe auch keine Ahnung was die von mir wollen!

Wenn ich den Termin bei der Gerichtsvollzieherin nicht wahrnehme drohen sie mir mit einem Haftbefehl!

Ich bitte um Hilfe - Was wollen die von mir?!

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid - Kontopfändung - Kosten eines GV?

Hallo liebe Community,

wenn ich nun gegen eine Firma erfolgreich geklagt habe und nun eine "vollstreckbare Ausfertigung" des Urteils erhalten habe, was geschieht?. Da ich noch nie in so einer Situation war habe ich nun einige Fragen:

  • Ich habe mir die Preiseliste der Gerichtsvollzieher angeschaut. Was bedeutet Vorpfändung, Pfändung und welche Option ist jene, um ein Konto pfänden zu können?
  • Wie beantrage ich konkret eine Kontoverpfändung? Muss ich erstmal zum Amtsgericht des Schuldigen, reicht ein Telefonat?
  • Wie viel wird mich der Gerichtsvollzieher mit allen Gebühren und Tätigkeiten kosten? Hatte jemand schon einen GV beantragt? Ich höre immer was von versteckten Gebühren, Fahrkosten, Zuschlägen und und und. Ich möchte jtzt nicht noch mal hunderte von Euros in etwas investieren, was mir nichts bringt.

Ihr seht, Fragen über Fragen :) Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen und bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?