Vollstreckungsbescheid?

2 Antworten

Verursacherprinzip, die Kosten sind bereits entstanden

der Gläubiger braucht sich nicht mehr auf eine Ratenzahlung einlassen.

Die Ratenzahlungvereinbarung war vor dem Vollstreckungsbescheid und nachdem Mahnbescheid.

0

Beinhaltet der Ratenzahlungsplan eine Schuldanerkentnis? Dann wäre der VB tatsächlich unnötig und die Kosten nicht vom Schuldner zu tragen. Sofern sein Wissen soweit reicht. Illegal ist es jedenfalls nicht.

Was möchtest Du wissen?