Vollstreckungsauftrag-Muss ich das alles bezahlen?

 - (Krankenkasse, Vollstreckungsbescheid, Keine offenen Beiträge )

4 Antworten

Wer seine Beiträge nicht oder verspätet zahlt, muss natürlich mit Mahngebühren, Zinsen und Vollstreckungsgebühren rechnen. Auch wenn du den überfälligen Beitrag von 40,94 € Ende des Jahres gezahlt hast, war das sicher überfällig. Ein Vollstreckungsauftrag wird erst erteilt, wenn alle anderen Bemühungen vergeblich waren und du auf mehrere Schreiben nicht reagiert hast.

Kläre mit der KK, ob auf die Gebühren verzichtet werden kann und zahle künftig pünktlich oder lass den Beitrag abbuchen.

Wenn es getilgt wurde dann widerspreche diesen Bescheid und sende den Beweis der Überweisung per Einschreiben zu.

Leg Widerspruch ein und begründe ihn.

1

Wiederspruch gegen den aktuellen Vollstreckungsbescheid?

(In der Kopie des alten steht in der Anlage übrigens noch der Beitrag von 40,94 € dabei.)

0

Transportauftrag erhalten, bestätigt - Rücktritt möglich?

Hallo,

ich habe als Transportunternehmen einen Auftrag von einem anderen erhalten und ihn (per E-Mail) bestätigt.

Danach fand ich im Internet (sehr viele) Hinweise darauf, dass diese Firma unseriös ist, alles tut um Rechnungen nicht oder nicht komplett zu bezahlen und jeden Vorwand nutzt, um seinen Subunternehmern Geld vorzuenthalten oder gar zu fordern.

Ist ein Rücktritt meinerseits möglich?

Ich finde in den ADSp und CMR nur die Möglichkeit eines Pfand- und Rückbehaltungsrechts aber ich weiss jetzt schon, dass das viel Ärger und Zeit kosten wird.

...zur Frage

Muss ich an das Inkassounternehmen zahlen?

Ich hatte eine offene Rechnung bei 1&1 und hab hierzu auch die ersten Mahnungen per E-Mail und die letzte per Post (kein Einschreiben) erhalten. Die gesamte offene Forderung hab ich am Donnerstag beglichen. Gestern hatte ich dann Post vom Inkassounternehmen. Muss ich jetzt die Forderung auch noch bezahlen? Warum muss ich jetzt nochmal Mahnspesen usw. vom Gläubiger zahlen?

...zur Frage

Zwangsvollstreckung bzw. Gerichtsvollzieher

Liebe Community,

ich habe bereits einen Vollstreckbaren Titel. Habe eine Bestätigung bekommen dass der Vollstreckungsbescheid beim Schuldner eingetroffen ist. Auf diesem Bescheid steh dass ich die Zwangsvollstreckung selbst einleiten muss. Wie mache ich das? Ich habe mir ein Formular "Vollstreckungsauftrag Gerichtsvollzieher" (http://www.justiz.nrw.de/BS/formulare/zwangsvollstreckung_pfaendung/GV_6.pdf) ausgedruckt. Welchen Punkt nehme ich hier? Bzw. wie fülle ich diesen Auftrag richtig aus? Es geht um knapp 1.000 die ich erhalten soll aufgrund eines Vertrages. Nehme ich den Punkt "Pfändung"? Hätte ja am Liebsten eine Gehaltspfändung um möglich schnell an das Geld zu kommen. Kann ich irgendwo eine Gehaltspfändung auswählen? Was ist wenn der Schuldner kein Gehalt erhält? Ist der Auftrag dann erlöscht? Muss ich einen neuen Auftrag zur Pfändung von Gegenständen beantragen? Bitte um dringende Hilfe.

...zur Frage

Was passiert, wenn ich Jahrelang keine Nebenkostenabrechnung erhalte?

Die letzte Nebenkostenabrechnung, die ich erhalten habe war von 2005. Seitdem hat auch keine andere Partei dieses Hauses eine Nebenkostenabrechnung erhalten. Als wir noch Nebenkostenabrechnungen erhalten haben, haben wir regelmäßig ca 200 Euro zurückgezahlt bekommen. Welche Optionen habe ich/wir?

...zur Frage

Rückerstattung von Krankenkassenbeiträgen?

Hallo liebe Community,

ich bin Rentnerin und habe ein Selbständiges Nebeneinkommen. Dies hat sich ab 2016 deutlich vermindert. Bis jetzt habe ich dafür Krankenkassenbeiträge auf der Basis des Einkommens von 2015 bezahlt. Nachdem die Krankenkasse jetzt meine Einkommenssteuerbescheid von 2016 erhalten hat, wurde der Beitrag deutlich abgesenkt aber nicht rückwirkend, sondern erst ab 1.9.2017. ist dies rechtens? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Nachsendeauftrag funktion?

Ich habe letzte Woche bei der Post Nachsendeauftrag bei der Post in Auftrag gegeben. Start 12.8.2013 bei der Post muss man den Auftrag mindestens 5 Tage im voraus angeben. Diese 5 Tage vorher habe ich keine Post mehr erhalten. Obwohl ich auf einen wichtigen Brief gewartet habe. Wird während der 5 Tage die Post in irgendeiner weise gesammelt oder muss ich davon ausgehen das der Brief verlohren gegangen ist ? danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?