Vollstrecker? Wem zahlen? Bar? Überweiseun

11 Antworten

Verstehe den Begriff "Vollstrecker" auch nicht ganz. Also, es gibt Mitarbeiter von Inkasso-Unternehmen, die berechtigt sind, die Forderungen einzutreiben. Dazu müssen sie die Forderung schriftlich vorlegen, und um Begleichnung der Forderung bitten.

Dann gibt es den "klassischen" Gerichtsvollzieher, der einerseits berechtigt ist, den "vollstreckbaren Titel", der vorher vom Amtsgericht per Versäumnis- oder Anerkenntnisurteil erlassen wurde, vorzulegen, andererseits die Forderungen direkt einzuziehen, entweder in Form von Bargeld oder durch Markierung von Gegenständen der Wohnung per Pfandsiegel ("Kuckuck").

Ebenso kann er bei wiederholtem fruchtlos verlaufenem Versuch des Schuldeneintreibens auf einer "Eidesstattlichen Versicherung gem#ß § 900 Zivilprozeßordnung" bestehen.

Diese kann vom Schuldner überall abgegeben werden, auf der Toilette, am Krankenbett, im Garten, oder sonstwo und ist nicht an eine besondere Form gebunden.

Danach wird im Amtsgericht der Schuldner als Person mit "amtsbekannt ohne pfändbarer Habe" registriert. Und Du bist die Gläubiger vorerst vom Hals.

Wird der "Eidesstattlichen Versicherung" (Offenbarungseid) mit Offenlegung sämtlicher Vermögensverhältnisse nicht nachgekommen, wird der "rote" Vollstreckungsbescheid erlassen. Dieser beinhaltet einen Haftbefehl. (Schuldnerturm)

Wohl gemerkt, soweit würde ich es nicht kommen lassen, denn geade für einen Geschäftsmann bedeutet dieses einen Totalverlust jeglicher Bonität und Kreditwürdigkeit mit enormen Folgen für das weitere Leben. Sperrung sämtlicher Konten und Kreditkarten (Schufa).

Ebenso wird bei jedem Grenzübertrittsversuch sofort vollstreckt, denn man steht dann im Fahndungsregister der Polizei.

0
@AnonymerNutzer

Zeigt jetzt erst der Schuldner eine "reumütige" Haltung und versucht, sich direkt mit dem Gläubiger, der im Rahmen des Mahnverfahrens diesen "vollstreckbaren Titel" per Gerichtsbeschluß erwirkte, in Verbindung zu setzen, um vielleicht Aufschub oder Schuldenminderung zu bewerkstelligen, ist eben dieser Gläubiger nun nicht mehr in der Rechtsposition, den "roten" Vollstreckungsbescheid zurückzuziehen, da ab diesem Zeitpunkt das Verfahren von Amts wegen weitergeführt wird... bis zum bitteren Ende- eventuell Knast.

0

Rufe bei der Deutschen Rentenversicherung an"Sie erreichen uns unter 0800 10 00 48 00 Montag bis Donnerstag: 7.30 bis 19.30 Uhr Freitag: 7.30 bis 15.30 Uhr" und lass Dir erklären was Du machen sollst. Wenn sich der Herr vom Zoll ausgewiesen hat, brauchst Du keine Bedenken haben. Ich würde es dennoch überweisen und ihm den Beleg zukommen lassen.

hallo, danke erstmal. Bekommt der vollstrecker vielleicht eine provision wenn er das geld bar abholt?

Auf dem Schreiben steht nämlich: "gebührenpflichtigen vollstreckungsmaßnahmen wie Sach oder lohnpfändungen können Sie dadurch abwenden, daß sie den oben genannten Betrag sofort bei der Zhalstelle des Hauptzollames unter Vorlage dieses Schreibens einzahlen."

Was ich auch nicht verstehe: ich meinte ich könnte den Betrag gleich bar abgeben und es ihm mitgeben. aber das wollte er auch nicht.

Hallo jomare, bitte nutze doch in Zukunft für Beiträge zu Deinen eigenen Fragen das Kommentarfeld anstatt des ANtwortfeldes. Vielen Dank und viele Grüße, Ted vom gutefrage.net-Support

0

Forderung von Mahngebühren einfach ignorieren?

Hallo,

ich musste vor einigen Wochen eine Fernbuskarte über 50 EUR stornieren. 15 EUR musste ich dann trotzdem bezahlen und die wurde per Latschrift abgebucht. wegen Zahlungsüberschneidungen am Monatsende konnte der Betrag nicht abgezogen werden. Ich schreib dann Billpay sofort eine Mail, in der ich nach der Bankverbindung fragte um die 15 EUR sofort zu überweisen. Nach Tagen bekam ich diese und ich sollte noch zusätzlich 23,54 Mahngebühren bezahlen. Das sah ich aber nicht ein da diese ja enorm hoch sind und überwies nur die 15 EUR. Gestern kam dann wieder eine Mahnung mit einem Gesamtbetrag von 48 EUR (bestehend aus Bestellwert 15,00 EUR, Mahngebühren 23,54 EUR und vorgerichtlichen Verzugsschäden 9,86 EUR, ggf. abzgl. geleisteter Zahlungen). Daraufhin schickte ich eine Kopie meiner Überweisung, die gerade nur mit "überweisen Sie sofort den ausstehenden Betrag (...) ansonsten wird die Forderung an KSP Rechtsanwälte übergeben".

Was soll das? Ich werde den Betrag sicher nicht überweisen, da ich die Mahngebühren unglaublich hoch finde, ich den eigentlichen Betrag ja sofort wieder bezalhen wollte aber deren Antwort mit Bankverbidnung dauerte eine Weile, und ich die 15 EUR auch schon vor Wochen überwies.

LG

...zur Frage

Amazon höfliche Aufforderung schon Mahnung?

Hey Leute ich habe folgendes von Amazon bekommen:

Guten Tag,

wie vereinbart haben wir versucht den Betrag für Ihre Bestellung bei Amazon.de von Ihrem Konto abzubuchen. Die Bezahlung dieser Bestellung konnte nicht abgeschlossen werden. 

Wir fordern Sie hiermit höflich auf, den ausstehenden Betrag in Höhe von EUR 122.99 bis spätestens 13.11.2018 (Zahlungseingangsdatum) unter Angabe des Verwendungszwecks xxxxxxxxxxxx auf folgendes Konto zu überweisen.

Ich bekomme aber erst am 15 Geld. Ist es schlimm wenn ich es erst dann überweise?

Liebe Grüße

...zur Frage

Gesperrter handsanschluss wegen nicht gezahlter Rechnung, was tun? Brauche Hilfe..

Hi ich habe einen handyvertrag bei mobilcom debitel und als sie die erste Rechnung versucht haben von meinem Konto abzubuchen, war es noch nicht gedeckt, Ein paar Tage später habe ich das Konto gedeckt so das mobilcom debitel den ausstehenden Betrag einziehen kann. Jedoch ist jetzt schon seit mehreren Tagen mein handyanschluss gesperrt, wie kann ich dafür sorgen das er wieder entsperrt wird?

Mein Anbieter wird doch versuchen den ausstehenden Betrag abzubuchen, immerhin haben die ja eine einzugsermächtigung, oder? Oder muss ich den Betrag überweisen, weil ich gar nicht weiß wohin ich überweisen soll?

Wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte Danke

...zur Frage

Kann ich Rechnung auch als Quittung benutzen in dem Beispiel wenn der Kunde bar bezahlt und ich in die Rechnung schreibe “ Betrag dankend in bar erhalten“?

Und geht das auch mit einen Scheck?

...zur Frage

Paypal: Muss ich jetzt noch was überweisen oder geht das? (mit Bild)?

Hi, ich habe vor ein paar Tagen einige kleine Artikel bei ebay gekauft. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal 20€ auf mein Paypal Konto überwiesen.

Nun habe ich eine Mail von Paypal bekommen, das noch Zahlungen offen sind und ich Betrag xy an Paypal überweisen soll. Ich habe dafür für jeden Artikel den ich gekauft habe, einen anderen Verwendungszweck angeben bekommen. Muss ich jetzt jeden Betrag einzelln überweisen, damit sie den Verwendungszweck zuordnen können? Dazu steht: "Bitte überweisen Sie den ausstehenden Betrag von xxx EUR an PayPal. PayPal leitet das Geld dann umgehend an xxx@gmail.com weiter." Also habe ich mal in meinen Paypal Account geguckt aber dort beträgt mein "Kontostand" immernoch 20€ und die Teile werden als "offen" angezeigt. Müsste das dann nicht shcon umgebucht sein? (anbei ein bild)

Aber außerdem stand in der Mail: "Falls Sie den Betrag in der Zwischenzeit bereits an uns überwiesen haben, betrachten Sie diese E-Mail bitte als hinfällig." Das wiederspricht sich doch, oder?

Was muss ich jetzt machen, abwarten oder die Einzellbeträge überweisen?

...zur Frage

Ohne Konto überweisen?

Kann ich ohne ein Konto trotzdem zur Bank gehen und bar einen Betrag auf ein anderes Konto überweisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?