Vollrausch oder Joint - Was ist schlimmer?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Vollrausch 88%
1 Joint 11%

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Vollrausch

Und das gilt an alle:

INFORMIERT EUCH RICHTIG ÜBER ALKOHOL!

Cannabis ist für den Körper nicht mal ansatzweise so katastrophal wie Alkohol. Alkohol ist sogar die fatalste aller Drogen, wenn es um gesundheitliche Auswirkungen geht.

Vollrausch

Vollrausch - ganz klar. Vor allem ist der Vergleich vllt. etwas ungleichmäßig, denn auch bei Cannabis kann man es übertreiben, nur das bei einer solchen Übertreibung die Folgen nicht so schlimm sind (keine Folgen!), wie es bereits beim ersten Vollrausch unter Alkohol passieren kann.

Also, nur so nebenbei, um mit Cannabis einen "Vollrausch-Zustand" zu erreichen, müsste ich schon mehr als "einen Joint" als Vergleich heranziehen, aber drücken wir es fairer aus: Nach zwei "Haze-Blunts"(pur), geht es mir Solo immer noch besser, als bei einem Kasten Bier oder zwei Flaschen Wodka... :)

Und man steht am nächsten Morgen auf, als wäre der Abend zuvor niemals da gewesen, beim Alkohol merke ich Tage später noch den gleichen Abend xD

Vollrausch

der vollrausch tötet gehirnzellen ab, wenn man den mal hat ist das aber nicht so schlimm, wirkliche hirnschäden bekommt man nur, wenn man alkoholiker ist. alkohol grauft aber auch die leber etc an, er ist auf jeden fall schädlicher.

ein joint schadet im grunde genommen kaum, manche werden depri oder bekommen fressattacken, sonst aber nichts (natürlich ist man high und die reflexe etc sind vermindert, aber das ist bei alk ja genauso). das einzige was ihn schlimmer macht: er ist illegal

Was möchtest Du wissen?