Vollnarkose wegen Zahnstein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das würde kaum dafür stehen. Wirklich schmerzhaft ist das ja auch nicht, das rechtfertigt in keiner Weise das Narkoserisiko.

Ok du, bzw deine Eltern wenn du minderjahärig bist könnten im Prinzip darauf bestehen. Aber dann muss man das selber zahlen.

Nein. Das ist nicht sinnvoll. Und wenn Du es unbedingt willst, musst Du es selbst bezahlen.

Sicher kann man beim Zahnarzt eine Vollnarkose bekommen aber nicht bei der Zahnstein Entfernung 

Nein. Kein Zahnarzt wird Dir für eine Zahnsteinentfernung eine Vollnarkose geben. Warum auch. Das ist absolut nicht erforderlich!

Da es übertrieben ist, zahlt das nicht die Krankenkasse, das darfst du selber blechen. Ich finde es ist ein unnötiges Risiko.

Nein. Zahnsteinenfernen tut z.B. auch absolut nicht weh. Es ist teilweise unangenehm, aber absolut nichts, was man "Schmerzen" nennen kann. Weisheitszähne werden teilweise unter Vollnarkose gezogen, z.B. wenn man alle vier auf einmal zieht.

Das Geräusch ist ja das was so weh tut

0
@jajablablabla

Nein, dann kommen die Zahncops und verhaften dich wegen unsittlichem Verhalten auf dem Zahnarztstuhl. Kostet zwei Backenzähne Kaution o.o

0

Nein, zum Zahnsteinentfernen sicher nicht. Dann kannste ja auch gleich beim Zähneputzen narkotisieren :))))


Tut ja nicht weh, aber Zahnstein entfernen ist brutal

0
@jajablablabla

Dann putz besser.

Es gibt auch Zahncreme die schleift selber. Meistens ist es eine Repair-Sorte. Dann machst du es quasi selber.

0
@Realisti

Schleifpasten machen die Zähen kaputt ...

Und Zahnsteinentfernen tut auch icht weh!??!

0
@Realisti

Ja kenn ich, damit soll man aber auch sehr vorsichtig sein, weil man damit auch den Zahnschmelz zerstören kann, deswegen lasse ich leiber die Finger davon, zu gefährlich.

0

Was möchtest Du wissen?