Kann ich während der Vollnarkose einen Tampon benutzen oder kann es da zu irgendwelchen Komplikationen kommen?

5 Antworten

Du hast da ja sowieso nur eine Art Kurz-Vollnarkose. Geh halt vorher am Besten nochmal auf die Toilette und wechsel den Tampon und er wird sicher so lange halten, bis du wieder so weit bist, dass du das nächste Mal aufs Klo gehen kannst. Heute ist ja auch erst Samstag, das meiste Blut ist ja sicher bis Dienstag sowieso schon durch.

Ich habe während der Periode sogar eine Gallenblasen-OP gehabt, ist zwar auch kein Wahnsinnseingriff, dauerte aber sicherlich länger als eine Magenspiegelung. War auch überhaupt keine Problem, ich hatte sowieso irgendwie das Gefühl, der Blutfluss hat in dieser Zeit ziemlich gestoppt.

Hallo,

du hast keinen gynäkologischen Eingriff, natürlich kannst du einen Tampon verwenden, am Dienstag hast du bestimmt kaum mehr Blutungen, da reicht evtl. schon eine Slipeinlage.

Der Eingriff wird mit Sicherheit ambulant durchgeführt, du bekommst eine Kurznarkose. Die Spiegelung ist normalerweise in ein paar Minuten vorbei.

Ich wünsche dir alles Liebe.

Liebe Grüße

ich denke du kannst einen tampon benutzen. die spiegelung geht ja nicht lange und du bist danach auch gleich wieder relativ fit

Stimmt, eigentlich hast du ja recht. wollte es nur wissen

0

Soll ich trotzdem ein Tampon benutzen?

hei :) ich werde voraussichtlich morgen oder übermorgen meine Periode bekommen. Da ich morgen aber eine Abschlussprüfung schreibe, hab ich Angst dass die Periode währenddessen einsetzt. Natürlich kann ich zwischendurch auf die Toilette, es kann aber sein dass gerade 5 andere auch wollen und ich deshalb 10 Minuten warten muss. Würdet ihr an meiner Stelle in der Früh ein Tampon verwenden, zur Sicherheit dass während der Prüfung nichts durchläuft? Oder ist das schädlich?

...zur Frage

SSW während Periode?

Hey, ich hatte am 3 tag meiner periode unverhütet anal. Es kann sein, muss aber nd sein, das bissl vorfreudetropfen reibgeflossen sind. (Hatte aber ein Tampon drinnen)

Bin nach dem Sex dann aufs klo gegangen hab alles sauber gemacht und das Tampon gewechselt.

Meine periode ging 6-7 Tage.

Könnte es sein, dass ich schwanger bin oder ..?

Die Spermienqualität sollte auch nimmer so gut sein, weil wir jeden Tag mehrmals hatten.

Würde mich über ne schnelle Antwort freuen!

...zur Frage

Leichte Monatsblutung - Schwanger?

Hallo ihr Lieben,

Ich nehme schön seit vielen Jahren die Pille und meine Periode kommt eigentlich immer pünklich und in gleichem Ausmaße. Habe die Pille auch noch zur Zeit des Geschlechtsverkehrs genommen Vor ca. einer Woche hatte ich nach langer Zeit wieder Geschlechtsverkehr, laut meinem Partner war das Kondom auch nicht dicht. Ich hätte am Freitag meine Periode bekommen sollen, nur ist sie nicht so "stark" wie sonst. Wenn ich einen Tampon benutze, ist entweder nur etwas Blut oder kaum etwas zu sehen. Sobald ich jedoch den Tampon weglasse, beginnt es irgendwie zu bluten.. das finde ich besonders komisch!

Einen Test habe ich mir vorhin geholt, soll ihn aber erst morgen früh mit dem ersten Urin benutzen.

Vielleicht hat jemand schon die Erfahrung gemacht und kann mich vor dem Test schon etwas aufklären.

...zur Frage

Lange Autofahrt und Periode. Was tun?

Hallo. Ich fahre heute ungefähr 5 h und habe meine Periode. Kann ich auch ein Tampon benutzen? Ich habe ziemliche Bauchschmerzen was kann ich während der Autofahrt dagegen tun? Und: Wie oft muss ich ein Tampon wechseln am Tag? P.S. Ich bin 13. :)

...zur Frage

Tampon- Schwimmen?

Hey alle miteinander,
Ich habe in der Schule Schwimmunterricht. Weil ich wirklich gerne schwimme will ich während meiner Periode auch schwimmen gehen. Ganz klar- Tampon. Bin ich sowieso der größte Fan.

Aber muss ich beim schwimmen einen größeren Tampon als normal benutzen?

Danke im Voraus💘

...zur Frage

Menstruationstassen - Erfahrungen?

Hey,

Ich habe jetzt vier Jahre lang Tampons benutzt während meiner Periode, jedoch weiß ich, dass ein Tampon nicht gerade die gesündeste Form ist, das Blut aufzufangen, da zudem auch Rückstände in der Vagina bleiben. Des Weiteren habe ich mich über das Toxische Schocksyndrom informiert, welches mich noch mehr abschreckt. Binden möchte ich ebenfalls sehr sehr ungerne benutzen.

Nun hat mich eine Freundin auf Menstruationstassen aufmerksam gemacht, welche frei von Schadstoffen sein sollen, zudem auch wiederverwendbar und auf Dauer günstiger sein sollen..

Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit Menstruationstassen? Sind diese wirklich so 'gesund' wie beschrieben? Ist das Einsetzen und Herausnehmen der Tasse schwierig bzw schmerzhaft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?