Vollmond? Schonwieder? Und dann noch gelb?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo kleinKarakal,

don't panic, mit dem Mond ist schon alles in Ordnung...

Ich gehe die Fragen - es sind ja mehrere - der Reihe nach durch

Es ist schon wieder Vollmond obwohl der letzte erst vor 2 Tagen war. Zwischendurch (also gestern) war auch der typische und natürliche Neumond da! Also man konnte ihn nicht sehen war ja Neumond,...

Nein. Der Mond nimmt nicht sprunghaft zu oder ab. Der ganze Zyklus von Vollmond zu Vollmond dauert 29,5 Tage, also gute 4 Wochen: Nach dem Vollmond nimmt der Mond langsam auf der westlichen (rechten) Seite etwas ab, bis er zu einer schmalen Sichel geworden ist. Nach 2 Wochen ist er dann gar nicht zu sehen, es ist Neumond. Dann erscheint wieder eine schmale Sichel - diesmal ist der westliche Rand der helle, die immer breiter und breiter wird, bis der Mond schließlich voll ist.

Dabei ist der Eindruck, dass der Mond voll ist, durchaus für 3 oder 4 Nächte gegeben, weil das fehlende Stück so schmal ist, dass es oft gar nicht auffällt.

Das erklärt schon mal, warum Du den Mond innerhalb von 3 Tagen 2x als "voll" gesehen hast: Es war dieselbe Vollmondperiode, einmal wohl kurz vor dem Vollmond, einmal kurz danach.

Woran könnte es gelegen haben, dass Du den Mond am Tag dazwischen nicht gesehen hast?

Es könnte doch eine einzelne dicke Wolke am Himmel gewesen sein. Nachts kann das ziemlich täuschen, wenn andere Stellen des Himmels sternenklar sind. Es kann auch sein, dass Du zuletzt zu einer anderen, etwas späteren Zeit unterwegs warst.

Der Mond wandert nämlich jeden Tag ein Stückchen weiter auf seiner monatlichen Bahn um die Erde. Dabei bewegt er sich jeden Tag zwischen den Sternen ein Stückchen nach Osten und geht somit jeden Tag ein klein wenig später auf. Warst Du am mittleren Tag zu früh dran oder hast zu hoch am Himmel gesucht, kann das leicht zu einem solchen Effekt führen.

Der Mond ist GELB! GELB! Es kann nicht an der nähe zum Horizont liegen,

Es kann aber an Verunreinigungen oder auch an ganz feinen Eispartikeln liegen, wenn der Mond gelblicher aussieht als sonst. Sind sehr viele Staubteilchen in der Luft, kann er sogar fast orange wirken. Das liegt daran, dass das Licht anders an Staubteilchen gestreut wird als an den sehr viel kleineren Luftmolekülen.

das Sternenbild des Großen Wagen´s zum Beispiel erscheint/erschien mir heute Nacht Riesig!

Das war wirklich nur ein persönlicher Eindruck. klingt aber sehr romantisch. =)

Es kann kein Supermond sein wie die Astrologen sagen,...

Die Astronomen.

Die beschäftigen sich mit dem Nachthimmel, die logen mit Horoskopen.

Und richtig: "Supermond" ist erst in ein paar Monaten. Wobei der Name schon nach einer aufgeputschten Werbeveranstaltung klingt, wie ich finde. Er wird halt ein bisserl näher sein als durchschnittlich und deswegen ein bisserl größer.

Und hier

http://www.heavens-above.com/moon.aspx?lat=0&lng=0&loc=Unspecified&alt=0&tz=UCT

kannst Du durch herumspielen am Tagesdatum beobachten, wie sich die Mondphase allmählich verändert. - Und wann der Mond aufgeht.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurkeUndCo
07.02.2015, 13:48

Wennn das nicht die perfekte Antwort auf diese Frage ist, dann gibt es keine.

Eigene / weitere Antwort ist schlichtweg überflüssig.

0
Kommentar von kleinKarakal
08.02.2015, 10:57

Danke, da hab ich wohl echt viel Falsch verstanden :)

0
Kommentar von Hochantenne
03.03.2015, 10:57

Das stimmt alles. Supermond klingt spektakulär, mit bloßem Auge ist das aber nicht deutlich zu erkennen, da er nur ca. 14% größer erscheint.

1
  1. Der Mond wechselt nicht einfach spontan von Vollmond zu Neumond, das dauert fast einen halben Monat. Du wirst ihn einfach übersehen haben.

  2. Kommt darauf an in welchem Winkel der Mond im Verhältnis zu Sonne und Erde steht, da davon die Wellenlänge und somit die Farbe abhängig ist.

  3. Es erscheint dir nur so.

  4. Es ist auch kein Supermond.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinKarakal
06.02.2015, 17:08
  1. Okay hab ich wohl
  2. Jetzt weiß ich es auch danke ^^
  3. Okay
  4. Ja
0

Also ich habe gestern einen Kugelrunden Vollmond gesehen und soviel ich weiß ist der Vollmond drei Tage da und dann nimmt er wieder ab. Übrigens war er gestern als er aufging, rötlich wie ein Blutmond und wurde später erst hell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinKarakal
06.02.2015, 17:11

Okay Danke!

0

Was möchtest Du wissen?