vollmond angst

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

vielleicht bist du ja selbst einer.. oO

rein Wissenschaftlich hat der Mond keinerlei einfluß auf den Schafzyklus oder die Psysche des Menschen. auch nicht auf das schneiden und das Wachstum vor Haaren usw. Glaube versetzt eben Berge. Werwölfe oder andere Wertiere gibt es natürlich nicht. in vielem Kulturen gibt es den Mythos der Wertiere. in iteilen Afrikas sind es werlöwen oder Werleoparden in Indien usw Wertiger. im Amazonasgebiet gibt es auch den Botomann: der Flußdelfin der Boto verwandelt sich in eine Mann und entführt die schönste Frau des Dorfes. jeder Fremde kann die Botoman sein. so wird wohl des misstrauen gegen Fremde begründet jeden falls früher. der Mond hat keinen einfluß auf uns. das ist reiner Aberglaube. nur die Gezeiten verursacht er-

ich denke damit hat das nichts zu tun.

ich selber habe damit überhaupt keine probleme. ich bkann auch deutlich sehen, dass vollmond ist und es ändert sich genau ncihts an meinem schlafverhalten.

interessant ist meine schwiegermutter, die überzeugt davon ist, dass man dann nicht schlafen kann.

1.) sieht sie tagsüber im kalender, dass vollmond ist, dann schläft sie wirklich schlecht

2.) sieht sie nicht im kalender, dass vollmond ist, dann schläft sie gut wie sonst auch.

3.) wenn man sie am folgetag darauf aufmerksam macht, dass vollmond war, dann beteuert sie sofort schlecht geschlafen zu haben und nur wachgelegen zu haben. ihr mann bestätigt aber, dass sie definitiv geschlafen hat.

du siehst....vieles ist eine sache der einbildung.

ich kann mir vostellen, dass manche menschen bei fehlender bewölkung auf das mehr an licht reagieren. aber auch das kann bei schwiegertiger wieder nicht zutreffen, die beiden haben immer die jalousien komplett zu. :-D

und man davon ab: der mond ist ja sonst auch nicht nur halb da, sondern eben nur halb angestrahlt :-) von daher finde ich auch die erklärungen mit schwerkraft und gezeitenkraft etwas mau....

Der Mond beeinflusst das Leben auf diesem Planeten. Ohne den Mond gäbe es die meisten Arten nicht und wohl auch nicht uns Menschen. Korallen richten ihr Paarungsverhalten, nach dem Mond aus und viele Zugvögel richten sich wohl auch nach dem Mond. Auch viele Pflanzen brauchen den Mond. Die Wissenschaft hat noch nicht alle Fragen geklärt. Aber wenn so viele Tiere und Pflanzen vom Mond beeinflusst werden, kann es auch sein, das der Mensch auch unbewusst von ihm beeinflusst wird. Das ist noch die große Frage. Aber die meisten haben einfach das Problem, das sie nicht bei Licht schlafen können. Und wenn Vollmond ist, ist es relativ hell. Und das beeinflusst viele Menschen. Ihr Schlaf ist gestört. Das trifft aber nur auf einen Teil der Menschen zu. Die meisten haben keine Probleme bei Vollmond und schlafen wie ein Murmeltier. Ich übrigens auch. Ich hab bei mir noch nie, Anzeichen eines Werwolfes feststellen können. Aber, wer weiß?...

Diese Leute wissen nicht, dass der Mond keinerlei Auswirkungen auf unsere Psyche hat und glauben daher noch an geheimnisvolle Kräfte unseres Trabanten. Daraus entstehen dann selbsterfüllte Prophezeiungen. Man redet sich ein, bei Vollmond schläft man schlecht und dann tut man das auch. In Wahrheit hat das aber nichts mit dem Mond zu tun.

LG

Ich weiss nur das es eine krankheit gibt bei der man, wenn man beim schlafen vom vollmond angeschienen wird, schlafwandelt man:)

Frag doch Deine Mondphobisten und Werwolf-Züchter!

evtl weil sie einen Werwolf in der Familie haben und dadur große angst das er sie des dunklen nacht überfällt und zu ihres gleichen macht. muhahahahah xD

Was möchtest Du wissen?