Vollmacht zur Vertretung in Steuersachen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar kannst du die Vollmacht zeitlich begrenzen. Wenn du nur einmalig eine Beratung brauchst. ...... Einschränken ist auf den aktuellen , für die geplante Vollmachtsdatenbank vorgesehenen Formularen des BMF sehr gut möglich, ich nehme an, es handelt sich um diese: www.steuerberaterkammer-westfalen-lippe.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=uploads/media/Vollmachtsdatenbank_amtliches_Vollmachtsformular.pdf&t=1394390477&hash=0473fe29cb37d6862561a8616b589273f6f3e8c1. Du kannst da alles Mögliche ausschließen und auch den Zeitrahmen festlegen. Sinnvoll ist es, die Bekanntgabevollmacht dem Stb zu erteilen, damit nichts verfristet, Post vom Finanzamt ist bei den Beratern meist gut aufgehoben. wird. Vollstreckungstatbestände und Mahnungen dagegen regelt der Steuerpflichtige meist lieber selbst, der Berater kann ja nicht füri hn zahen........

Das wird ein Formular des Steuerberaters sein.

Die Vollmacht dient dazu, dass er für Dich Erklärungen abgeben darf, also ohne besondere Vollmacht Einsprüche einlegen usw.

Das ist unbedenklich.

Lass Dir eine Kopie der Vollmacht geben, damit Du später noch weißt, was Du unterschrieben hast.

Wenn Du später einen anderen Steuerberater wählen solltest, zeige dem die Vollmacht oder schreibe an Dein Finanzamt, dass Du die Vollmacht für den Steuerberater X mit sofortiger Wirkung widerrufst.

Hallo, Steuerberater haben dafür einen entsprechenden Vordruck. Ohne Unterschrift kommst Du nicht weiter. Du kannst das Mandat wieder entziehen. Schau in die Vertragsgestaltung. Viel Erfolg, Peter

Was möchtest Du wissen?