Vollkaskoschaden Ansprüche

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Puh, wer hat schon bei einem Motorrad eine Vollkasko? das hab ich ja noch nie gehört.

Aber egal, es müsste so sein, das die Versicherung den Reparaturschaden laut Gutachten abzüglich 20% und abzüglich Selbstbeteiligung bezahlen müsste. Die 20 % darf die Versicheung abziehen, da sie davon ausgehen darf das Du das Motorrad Privat günstiger Reparierst wie in eine Fachwerkstatt. Wenn das Fahrzeug in einer Fachwerkstatt repariert wird, rechnet diese ja normalerweise direkt mit der Versicherung ab. Dann musst Du deine Selbstbeteiligung an die Werkstatt zahlen.

kim294 04.07.2013, 14:26

Die Versicherung zieht nicht einfach mal so 20% ab. Es werden aber nur die Reparaturkosten ohne Mehrwertsteuer (19%) erstattet. Wenn aber nachgewiesen wird, dass sich der Fragesteller ein neues Motorrad gekauft hat, bekommt er ggf. die Mehrwertsteuer auch noch erstattet.

1
user3096 05.07.2013, 10:01

Puh, wer hat schon bei einem Motorrad eine Vollkasko? das hab ich ja noch nie gehört.

Tja, jetzt weißt du Bescheid!

Im übrigen ist dies auch ganz normal.

Warum sollte man z.B. einen nagel neuen Dacia Lodgy zu 10.000 Euro Vollkasko versichern und eine Harley Davidson 883 Roadster zu 10.000 Euro nicht?

Würde mich gern mal interessieren...

0

Da du nach Gutachten abgerechnet hast, wird man dir die Mehrwersteuer nicht erstattet haben.

Jetzt, nachdem due Ersatz gekauft hast, kannst du diesen Anspruch noch geltend machen.

LennoxDakota 04.07.2013, 14:38

Wie mache ich diesen Anspruch geltend? Einfach die Rechnung einschicken oder wie geht man hier vor? Kann ich mich auf irgendwelche Gesetztestexte, § berufen? Was wenn die Versicherung ablehnt??

0
nessms 04.07.2013, 14:44
@LennoxDakota

Grundlage für den Abzug der Mehrwertsteuer ist § 249 BGB.

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__249.html

Schreib ihnen einfach unter Angabe der Schadensnummer, teile mit, daß du eine Ersatzanschaffung vorgenommen hast, Rechnungskopie dazu und bitte um Erstattung der Mehrwertsteuer. Das sollte eigentlich problemlos funktionieren.

0
LennoxDakota 04.07.2013, 15:25
@LennoxDakota

Wie sieht es aus wenn ich die beschädigte Maschine (die in meinem Besitz bleibt) doch noch irgendwann reparieren lasse? Oder ist mit der Forderung der Mehrwertsteuer für die neue Maschine mein Anspruch erledigt?

0
nessms 04.07.2013, 15:54
@LennoxDakota

Die Reparatur wäre auch ein Erstattungsgrund. Insgesamt kannst du den Anspruch aber nur einmal geltend machen. Du darfst nicht besser gestellt werden, als wenn der Schaden nicht passiert wäre.

0
LennoxDakota 04.07.2013, 17:41
@LennoxDakota

mir fällt immer wieder noch ne Frage ein.... Gibt es eine Grenze wieviel die neue Maschine kosten darf/soll? Daraus errechnet sich ja dann die zu erstattende Mehrwertsteuer...

0
nessms 05.07.2013, 09:24
@LennoxDakota

Du bekommst eben maximal die Mehrwertsteuer erstattet, die dir abgezogen wurde. Hatte die alte Maschine einen Wert von 8.000 €, die neue 10.000 € wird der überschießende Teil nicht erstattet. Verbesserungen mußt du selber zahlen.

Hat die neue nur einen Wert von 4000 €, gibt es entsprechend weniger, weil im Sinne von § 249 II BGB weniger aufgewendet wurde.

Das ist jedenfalls die Regulierungspraxis, wie ich sie kenne. Du kannst auch ruhig die Schadensabteilung deiner Versicherung vorab fragen. Schadenssachbearbeiter für solche Kleinschäden sind nicht unbedingt für ihre Großzügigkeit bekannt. Aber fair sind sie eigentlich schon. Du mußt auch nicht verheimlichen, daß du vielleicht die alte Maschine reparieren lassen möchtest. Man hat dir ja den Restwert abgezogen. Damit hast du die Alte -untechnisch gesprochen- gekauft.

0
LennoxDakota 14.08.2013, 09:03
@nessms

Ich habe die Rechnung der Ersatzanschaffung eingereicht, nun erhalte ich ein Schreiben in dem steht das der Wiederbeschaffungswert lt. Gutachten steuerneutral ist und somit kein Anspruch auf die Mehrwertsteuer besteht??? Ich habe ja laut Gutachten abgerechnet (also Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert). Das hört sich ja gerade so an wie wenn mir der Wiederbeschaffungswert ausbezahlt worden wäre....

0
LennoxDakota 14.08.2013, 09:42
@LennoxDakota

Sind das nicht 2 verschiedene Dinge? Abrechnung beschädigtes Fahrzeug und die Neuanschaffung?

0

Was möchtest Du wissen?