Volljähriger Sohn möchte neuen Ehenamen der Mutter annehmen

2 Antworten

Wenn der leibliche vater seine zuszimmung gibt, dann ist das super und viel Wert!!!...Und ihr solltet diesen Namenswechsel so früh wie möglich VOR dem 18. Geburtstag deines Sohnes beantragen, denn danach könnte es schwierig werden... Bei Minderjährigkeit kann das nicht leibliche Kind deines Mannes den Namen nur ändern, wenn dein Mann ihn adoptiert...so zumindest sagte man mir es auf dem Standesamt und Meldeamt...

Auf dem Standesamt sagte man mir, dass dem Antrag statt gegeben wird, wenn bei einem minderjärigen Kind der leibliche Vater zustimmt. Mein Sohn wäre bei der Heirat allerdings bereits volljährig. Könnte der Wechsel denn vorher beantragt werden, wenn ich als Mutter da noch gar nicht so heiße?

0
@Vanilla0667

Würde ich probieren ja!!!...und so begründen, dass du bald heiratest und auch so heissen wirst und euer sohn auch diesen Namen möchte!... Zustimmung vom Vater kriegste ja und dann geht hoffentlich alles gut!!!

0

Namensschenkung rückgängig machen

Hallo :) Ich bin geschieden und trage immer noch den Ehenamen meines Ex-Mannes weil, mein jüngster (eheliches Kind ) den Namen trägt und mein ältester ( nicht ehelich nicht leiblich ) eine Namensschenkung bekommen hat damals damit alle den selben Namen tragen. So eine Einbenennung, so heisst es, soll unwiederruflich sein ?! Ich kann ohne weiteres meinen Mädchennamen annehmen, auch das leibliche Kind kann mit einverständniss des Vaters meinen Mädchennamen annehmen, was aber muss ich tun, damit mein ältester, der weder das leibliche Kind, noch adoptiert oder sonstiges auch seinen "Geburtsnamen" ( durch die Schenkung wurde auch seine Geburtsurkunde dahigehende verändert also geborener "Name des Exmannes" ) annehmen kann ?! Ich habe das alleinige Sorgerecht für das ältere ( 8 jahre alt ) Kind. Ich brauchte keine Einverständniss Erklärung zur Einbenennung damals. Ich möchte halt nicht das ich und mein jüngster meinen Mädchen namen tragen und das ältere Kind was rein gar nichts mit dem nachnamen zu tun hat anders heisst.

Hat jemand solch einen Sachverhalt gehabt ?! Bzw weiss was ich tun kann / muss damit alle drei meinen Mädchennamen annehmen können?!

...zur Frage

Unterhaltspflicht entbunden

Ist der leibliche Vater meiner Kinder der Unterhaltspflicht entbunden,wenn ich meinen langjährigen Freund nun heirate und die Kinder deren Nachnamen mit annehmen? Ich war weder mit dem Kidsvater verheiratet,noch tragen die Kinder den nachnahmen des leiblichen vaters. danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Einbennenung nach Volljährigkeit?

Hallo!

Meine Mutter möchte in nächster Zeit ihren Freund heiraten. Ich bin mit ihm nicht verwandt, allerdings leben wir drei schon länger in einem Haus, nur halt ohne Ehe. Allerdings wird das mit der Hochzeit nichts mehr, bevor ich volljährig bin. Ich möchte aber wirklich sehr gerne den Namen vom neuen Freund meiner Mutter annehmen, zum einen weil ich mich wirklich gut mit ihm verstehe und weder meine Mutter anders als ich noch ich anders als meine Mutter heißen möchte und zum anderen der Name wirklich schön ist und ich meinen einfach nicht gerne mag.

Aber kann ich den Namen auch noch annehmen, obwohl ich zum Zeitpunkt der Hochzeit schon Ü-18 bin?

Solange die beiden noch nicht verheiratet sind, sondern nur "so zusammen" sind, kann ich den Namen wahrscheinlich nicht annehmen, oder?

LG Bremia

...zur Frage

Wie ist die Rechtslage bei Adoption eines Kindes?

Hallo,

ich wollte mal fragen wie die Rechtslage aussieht wenn eine Alleinerziehende und ihr neuer Partner Heiraten möchten und der Partner das Kind der Frau Adoptieren möchte. Darf im Falle einer Heirat das Kind den gleichen Nachnamen wie die Mutter sofern sie den Nachnamen ihres neuen Partners bzw. Ehemanns animmt ebenso annehmen? Wie sieht es aus hat der leibliche Vater irgendwie Mitspracherecht? Darf der leibliche Kindesvater die Adoption verweigern? Ist der leibliche Kindesvater noch Unterhaltspflichtig? Wie lange ist der leibliche Kindesvater Unterhaltspflichtig bis zur Adoption ? Kann der leibliche Kindesvater im Falle einer Adoption durch den neuen Partner der Frau schon bezahlten Kindesunterhalt zurückfordern?

...zur Frage

darf eine Mutter ihren Sohn befehle geben wenn er 18 Jahre alt ist?

also wenn ein Sohn 18 Jahre alt ist und er zurzeit bei seine Mutter wohnt und der volljährige Sohn will sich da abmelden und will dann bei seinen Vater wohnen darf die Mutter ihn das verbieten sich da abzumelden und das er nicht bei seinen Vater wohnen soll?

...zur Frage

Kinder in Lohnsteuerkarte des Lebensgefährten von Mutter?

Ist es möglich das meine beiden Kinder auf die Lohnsteuerkarte meines Lebensgefährten geschrieben werden, der nicht der leibliche Vater der Kinder ist? Der leibliche Vater ist selbstständig. Ich habe das hier schon einmal irgendwo gelesen das das möglich ist, finde es aber nicht mehr.. gibt es ggf einen § dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?