volljähriger Freund wohnt in Deutschland, ich (16) in Österreich, wie zu ihm ziehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tatsache ist

Du lebst nicht ohne guten Grund in diesem Heim. 

Also selbst wenn Du als Österreicherin in Deinem Staat die Erlaubnis des zuständigen Gerichts brauchen würdest stünde die Frage im Raum:

Wirst Du nach der Eheschließung angemessene Unterstützung haben um die Ursache dieses Aufenthaltes aufarbeiten zu können? 

Geld ist kein Ersatz für notwendige fachliche Hilfe. Nach dieser wird bei Minderjährigen immerhin noch gefragt .

Und tatsächlich hast Du mit diesem Themenbereich dann gute Begründung auch gegenüber den Behörden. Denn wenn Du nachweisen kannst dass Du hier in D zu X und sogar zu Y gehen kannst, dass da binnen relativ kurzer Zeit der erste Termin stehen kann

wer will Dich dann noch hindern und mit welchen Argumenten?

Ich finde übrigens nicht dass 12 Jahre Altersunterschied zu groß sind. 

Allerdings macht es Sinn auch beruflich gut vorzubereiten. So im Sinne von weiterführender Schule oder Ausbildung. Denn hast Du z.B. bereits einen Ausbildungsplatz an seinem Wohnort

wer will Dich dann noch hindern und mit welchen Argumenten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denn sie sehen mich immer noch als Kind an und nicht als den Menschen der schon selbst Entscheidungen treffen kann.

Das ist genau das Problem. Du darfst qua Gesetz noch keine eigenen Entscheidungen treffen, du bist nur beschränkt geschäftsfähig. Das hat Auswirkungen bis in jedes Handeln, du dürftest nichts kaufen, es sei denn dein Vater ist damit einverstanden, du kannst dich nicht bei den Behörden anmelden... usw.

Über kurz oder lang wird dann das Jugendamt bei dir auf der Matte stehen. 

Die beste Empfehlung wäre tatsächlich die, dass du noch die Zeit bis zu deiner Volljährigkeit wartest, auch wenn's schwer ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jokerlein
30.03.2016, 20:17

Ist leider nicht die Lösung des Problems aber wohl leider die Wahrheit... Dennoch danke :)

0

Bis du 18 bist,  benötigst du die Erlaubnis deines Etziehungsberechtigten. Es gibt keine Möglichkeit, das zu umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das GEsetz kannst du nicht umgehen. Und das ist auch gut so. Der Mann dürfte zu alt für dich sein. Ich, als Vater oder Jugendamt, würde es dir auch nicht erlauben.

GEwöhn dich an den Gedanken, dass du minderjährig bist. WEnn der Mann dich gegen den Willen der Erziehungsberechtigten bei sich aufnimmt, macht er sich zudem straftbar. Da kann der Knast winken. Das wollst du ihm doch nicht antun, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
31.03.2016, 11:54

WEnn der Mann dich gegen den Willen der Erziehungsberechtigten bei sich aufnimmt, macht er sich zudem straftbar. Da kann der Knast winken.

Warum?

0

Wie alt ist er? Wenn ich mal so fragen darf, denn es hört sich so an als ob er sehr viel älter ist als du.
Auch wenn ihr euch liebt könnte das Zusammenleben doch schon sehr anstrengend sein, wenn ihr euch jeden Tag seht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jokerlein
30.03.2016, 20:02

28. Und der altersunterschied macht uns nichts aus. Das mit dem Zusammenleben ist klar, muss man halt damit klar kommen (ich komm mit viel anstrengerenden Leuten klar, mit denen ich zusammenleben muss)

0

"Ich möchte zu ihm ziehen, er verdient gut"- Gibt es dazu noch irgendwas zu sagen? Dein Freund wird keinen Vater ersetzen und ein Gesetz "umgehen" (wie du es so schön nennst) kannst du auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jokerlein
30.03.2016, 20:03

nein leider nicht... aber mein Vater ist ja auch nicht wirklich wie ein Vater (wohn im Heim). aber versteh schon, das gesetz sieht das anders, i know

0

Da du noch minderjährig bist, bestimmen andere darüber, wo du lebst. 

Du kannst auch nicht so einfach bei dem Mann in Deutschland einziehen, da du dort gemeldet sein musst.

Seit wann kennst du denn den Mann in Deutschland und wie konntest du ihn bis hierher treffen, wo doch das Heim nichts davon weiß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jokerlein
30.03.2016, 20:20

Ein Freund von mir gibt mir öfters ein Alibi.

0

Was möchtest Du wissen?