Volljährige Tochter hat nach Schulende das Studium im Folgejahr begonnen. Vier Monate keine Kindergeld Zahlung. Überbrückungszeit wie steuerlich behandeln?

4 Antworten

Da ich nicht weiß, wie ich überhaupt diesen Punkt in meiner
Steuerklärung behandeln soll, wäre ich dankbar um euren Rat. Gibt es
einen Kinderfreibetrag oder so etwas für diese Zeit?

Hallo Etwin, in deiner Einkommensteuererklärung gibst du in der Anlage Kind die abgefragten Daten ein. Das Finanzamt führt dann automatisch eine "Günstigerprüfung" durch, will heißen: es wird geprüft, ob evtl. der Kinderfreibetrag besser für dich wäre als das bisher ausgezahlte Kindergeld.

Falls du Alleinerziehend bist, hast du evtl. noch Anspruch auf den Entlastungsbetrag, anteilig zur Kindergeldbezugszeit von 1908 €; d.h. abzgl. der 4 Monate wären dies noch 1908 € / 12 x 8 Monate = 1272 € anteilig.

Gruß siola55

...meine volljährige Tochter (18 Jahre im Juli und gleichzeitig Schulende) hat das Studium erst im Folgejahr zum 1. März begonnen.

Hallo Etwin, damit ist erst mal der Kindergeldanspruch beendet; aber nicht wg. dem verspäteten Studium, sondern weil deine Tochter volljährig geworden ist und somit der Kindergeldanspruch erst mal beendet!

Hast du evtl. versäumt, sofort ein neuer Kindergeldantrag ab der Volljährigkeit bei deiner Familienkasse zu stellen???

Gruß siola55

Die Kindergeldstelle hat vier Monate kein Kindergeld gezahlt (von August
bis November), sondern erst ab der Anmeldung zur Hochschule.

Hallo Etwin,

hast du denn überhaupt nach der Volljährigkeit einen neuen Kindergeldantrag gestellt?

Laut "Merkblatt Kindergeld" auf Seite 15 hast du evtl. auch Kindergeldanspruch über die 4 Monate hinaus, falls folgendes zutrifft:


4.3 Kinder ohne Ausbildungsplatz

Für ein über 18 Jahre altes Kind steht bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn es eine Berufsausbildung (im Inland oder Ausland) aufnehmen will, diese aber wegen eines fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann. Das setzt voraus, dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche nach einem Ausbildungsplatz zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher erfolglos verlaufen ist. Bei eigenen Bemühungen des Kindes müssen diese durch Vorlage entsprechender Unterlagen (z. B. Absagen auf Bewerbungen) nachgewiesen oder zumindest glaubhaft gemacht werden. Der Ausbildungsplatzmangel ist auch hinreichend belegt, wenn das Kind bei der Berufsberatung einer Agentur für Arbeit oder bei einem anderen für Arbeitslosengeld II zuständigen Leistungsträger als Bewerber für einen Ausbildungsplatz oder für eine Bildungsmaßnahme geführt wird. Es steht auch Kindergeld zu, wenn dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen Ausbildungsjahres.


Den letzten Satz wg. Ausbildungsbeginn solltest du mal genauer nachfragen bei der Familienkasse, ob dies auch bei verspätetem Studienbeginn zutrifft...

Nachzulesen in dem Link hier: https://www3.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mte4/~edisp/l6019022dstbai378751.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI378754


Gruß siola55

bin getrennt lebend, wir haben zwei minderjährige Kinder.?

Die kinder leben beide bei der Mutter, diese bezieht auch das volle Kindergeld. Wir werden getrennt Veranlagt, beide Erziehungsberechtigt! Auf meiner Steuerkarte ist jeweils ein halbes Kind eingetragen. Wieviel Kinderfreibetrag steht mir zu? Was muss ich bei der Einkommensteuererklärung "Anlage Kind" unter "6" Anspruch auf Kindergeld eintragen?

...zur Frage

Kindergeld nach Abitur (Studium suchend)

Mitte diesen Jahres habe ich mein Abitur abgeschlossen und dann Übergangs-weise noch 4 Monate Kindergeld erhalten. Nun habe ich Ein Monat vor Ende der Überbrückungszeit ein 3 Monatiges Praktikum begonnen was Ende diesen Monats ausläuft. (was Kindergeld relevant war)

Meine Frage handelt um folgendes:

Ich möchte zum Wintersemester nächstes Jahr mein Studium beginnen. Ich weiß auch schon genau was und wo. So gesehen bin ich also "Beschäftigung-suchend". Ist diese Suche Kindergeldrelevant? Und wenn ja: Wie kann ich das nachweisen? Bewerbungen sind zu diesem Zeitpunkt ja überhaupt nicht möglich. Kann man das Kindergeld dann vielleicht nur rückwirkend erhalten? Oder steht einem für diese Zeit dann keines zu?

Ich bedanke mich im vorraus,

lg. aus Berlin

...zur Frage

Hallo, ich habe für meine volljährige Tochter Kindergeld bekommen. Auch an Sie ausgezahlt. Nun fordert die Familienkasse das Geld zurück. Wer muss das Kinderge?

...zur Frage

Ex-Freundin vielleicht schwanger was habe ich für Rechte und Pflichten falls es zum Kind kommen sollte?

Hallo Ich hatte ich vor 2 Wochen Sex mit meiner jetzigen Exfreundin ,bin in ihr gekommen und sie nahm die Pille. Seit einigen Tagen hat sie oft Bauchschmerzen und teilweise auch Schwindel was ja eventuelle Anzeichen für eine Schwangerschaft sind. Nun habe ich so grosse Angst das sie schwanger geworden ist und sie auch ,für sie kommt eine Abtreibung aber nicht in Frage. Ich bin einfach nicht bereit ein Kind zu haben und vor allem nich mit diesen Vorraussetzungen,das es meine Ex ist. Natürlich steht noch nichts fest und niemand weiss wirklich ob sie schwanger ist ,dennoch will ich schon mal informieren was meine Rechte und Pflichten wären als zukünftiger Vater,sie bezieht Bafög ,hat also kein eigenes Einkommen ich allerdings schon. Wenn sie nun ein Kind von mir hätte müsste ich ja wahrscheinlich Unterhalt zahlen doch noch etwas ausser dem Unterhalt für das Kind ,hat sie auch Recht auf Unterhalt da sie noch kein eigenes Einkommen hat? Und was hätte ich finanziell für Vorteile mit einem kind das nicht bei mir wohnt? danke fuer eure hilfe

...zur Frage

können meine eltern mich direkt nach dem studium rauswerfen?

Hallo ;)

Dürgen meine Eltern mich direkt nach dem Studium rauswerfen? oder gilt noch ein paar Monate nach dem Studium (z.B. Überbrückungszeit bis zum Auslandsjahr oder nächstes Studium) Unterhaltspflicht?

Bei Kindergeld ist das doch auch so, dass man nach dem Studium noch ein halbes Jahr Kindergeld bekommt, wenn man noch nicht arbeitet.

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Warten auf Bewerbungszeitraum - Kindergeld?

Folgendes: Ich (18) habe jetzt mein Abitur in der Tasche und bin seit diesem Monat entsprechend mit der Schule fertig. Meine Frage bezieht sich zum einen auf die viermonatige Überbrückungszeit, in der Kindergeld ausgezahlt wird: Steht mir das Kindergeld in diesen vier Monaten nur zu, wenn ich mich bereits um einen Studium-/Ausbildungsplatz beworben habe oder bekomme ich das Geld in diesen vier Monaten noch bedingungslos ausgezahlt? Die Sache ist nämlich die, dass ich mich gerne an der UdK Berlin bewerben möchte, allerdings beginnt der Bewerbungszeitraum für mein Wunschstudiengang dort erst Mitte Oktober. Bis ich der Familienkasse also meine Bewerbung nachweisen kann, vergehen noch dreieinhalb Monate. Habe ich in diesen Monaten dennoch Anspruch auf Kindergeld?

Danke schon einmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?