Vollfinanzierung Eigentumswohnung

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ne Rücklagen mußt du keine einzahlen. ücklagen werde über monatliche Umlage gezahlt. Wenn das Haus ganz neu ist wird eh in den nächsten Jahren nicht viel benötigt. Wenn es ein paar Jahre alt ist, dann ist bereits etwas in der Rücklage enthalten. Bei wem du den Kredit nimmst ist bei deiner Situtation eine gute Frage, denn du wirst keine große Auswahl haben, da die allermeisten Banken dich nicht finanzieren. Da du nicht mal die Nebenkosten hast, müßtest du schon ein hohes Einkommen haben, damit es überhaupt eine Bank macht. Die Autofinanzierung ist dazu wohl noch der Genickbrecher..... mehr als 2-3 Banken werden das auf keinen Fall finanzieren, wenn überhaupt eine! Wie hoch ist euer monatlich Nettoeinkommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nassha
20.08.2012, 22:36

4200,- € Netto (ohne Sonderzahlungen), Wir haben keine Verpflichtungen außer PkW-Versicherung und Handy :)

0

Ohne EK auch realisierbar, jedoch zu weitaus höheren Zinsen. Hier mal ein kleines Rechenbeispiel: Gehen wir davon aus, dass ihr die Nebenkosten selbst bezahlen könnt und zusätzlich 20 % Eigenkapital aufbringen könntet, wäre Folgendes möglich:

Verkehrswert des Objektes: 262.500 €

Finanzierungsbedarf: 210.000 €

( Differenz = Eigenkapital oder/und Ersatzsicherheiten wie Lebensversicherungen )

Zins = 2,7%, 3% Tilgung, monatliche Rate: 997,50€, Restschuld nach 10 Jahren 137767 €

Monatliche Belastung sollte bei dem Einkommen kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fehlt noch Text: Wir würden uns sehr über Empfehungen zur Finanzierung freuen (Laufzeit, Raten, Festzins, Anbieter etc.). Wir verdienen zusammen 4200,- € Netto und haben keinerlei Verpflichtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
20.08.2012, 22:36

bei einer 115 % Finanzierung gibt es keine Auswahl! Rechne mal mit 1100-1300 EUR monatlich wenn ihr nur eine geringe Tilgung habt. Dann dauert es ca. 40 Jahre bis ihr den Kredit getilgt habt.

0

Hallo Nassha, für eine Eigentumswohnung kommt immer noch immer noch Wohngeld dazu. Dies ist eine Rücklage für das Haus, wo auch diverse Nebenkosten mit verrechnet werden. Ferner können in den nächsten Jahren Renovierungskosten auf Dich zu kommen, wenn die Eigentümergemeinschaft dies beschließt. Daher ist es immer ratsam, sich vorher zu erkundigen, wer wie viele Wohnungen in dem Haus besitzt. Wenn jemand über 50 % der Wohnungen in seinem Besitz hat, ist es für ihn ein leichtes, eine Grundsanierung durchzusetzen, die von allen Eigentümern getragen werden muss. Zur Finanzierung. Ich habe damals meine Hausbank vorgezogen, da die mich als Kunden jahrelang kannten. Der Vorteil war, das ich mit denen sprechen konnte, wenn es einen finanziellen Engpass gegeben hätte (Arbeitslosigkeit, Krankheit etc). Internetbanken sind günstiger und genau so gut. Hier würde ich die Ing Diba empfehlen, die haben mehrere in meinem Bekanntenkreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nassha
20.08.2012, 22:15

Als Wohngeld wurden 200,- angegeben (Heizung, Müll, Hausmeister, Allg.Strom, Wasser etc.)

0
Kommentar von Mismid
20.08.2012, 22:31

wenn es ein neues Haus ist, dann gibt es in den nächsten Jahren nichts zu sanieren! Das geht dann wenn auf Gewährleistung!

0

Es werden nicht nur die Finanzierungskosten der Wohnung auf dich zukommen, sondern auch noch die Nebenkosten, die du jeden Monat zu tragen hast! Bei einer Wohnung dieser Größe kannst du mal locker 300 - 400 Euro in deine Planung mit einbeziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausgehend von meiner letzten Kalkulation ( bin hierbei von unserem Zins ausgegangen ) wärst du nach 10 Jahren bei weniger als 90000 € mit einer monatlichen Belastung von 1338,75 € ( Tilgung 5 % ). Also drauf los ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würd ich auf keinem fall raten, zu teuer und bei20 wohnungen fallen sehr viele langzeitkosten an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
20.08.2012, 22:38

warum fallen bei 20 Wohnungen viele Langzeitkosten an? Das ist unlogisch! Bei nur einer Wohung fallen prozentual viel höhere Kosten an!

0

Du wirst ultra Hohe monatliche Raten haben! Eigentlich immer 20% Eigenkapital Habt Ihr keinen Bausparer laufen?

Wüstenrot?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
20.08.2012, 22:33

was soll ulta hoch sein? wenn sie 20% mehr Eigenkapital hätten wäre der monatliche Aufwand max. 30% weniger!

0

Wieviel muss man denn ungefähr mit Zinsen rechnen bis es vollständig finanziert ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
20.08.2012, 22:32

monatlich oder bis alle abgezahlt ist??

0

Nein, ohne EK nicht realisierbar, versucht irgendwie min. 60000 Euro aufzutreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mismid
20.08.2012, 22:38

stimmt so nicht!

0

Was möchtest Du wissen?