Volleyballschuhe, Asics vs. Mizuno

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi dissenter!

Vorweg: beide stellen sehr gute Volleyballschuhe her.

Mein Tipp: wenn du mit einem Schuh zufrieden bist, dann bleib dabei.

Der Sensei 4 unterscheidet sich (soweit mir gesagt wurde) nicht vom Vorgänger. Lediglich die Technik wurde wohl etwas verbessert, jedoch ist der Schuh so erhalten geblieben. Der Sensei 2 hingegen war ein anderes Model.

Meine Erfahrung: Der Sensei 2 war mein absoluter Lieblingsschuh! Leider kam ich mit dem Sensei 3 überhaupt nicht zurecht. Ich hatte dann zwei Jahre ein günstigeres Model von Asics. Den 4er habe ich somit auch gar nicht probiert. Ich kaufte mir den Elite und lief mir damit Blasen. Er ist einfach nicht für meinen Fuß ausgelgt. Trotzdem ist es ein sehr guter Schuh. Asics hat eine Komfortgarantie, sodass ich den Schuh zurückgeben konnte. Jetzt trage ich den Mizuno Lightning RX2 und bin damit zufrieden. Er ist aber kein Asics! Es ist ein deutlicher unterschied im Tragekomfort. Der Mizuno ist wesentlich härter vom Gefühl. Der Verkäufer sagte, Asics sein dass Sofa unter den Sportschuhen. Ich habe mich auf den Mizuno eingelassen und beim ersten Joggen fühlte er sich plötzlich gut an! Er ist ein Sportschuh.

Meine Emfehlung lautet dennoch: Wenn du mit dem Sensei 3 klar kommst, dann hol dir den 4er! Da weiß du was du hast und technisch unterscheiden sich alle genannten nur unwesentlich!

Viele Grüße Luci

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dissenter
06.12.2013, 15:22

cool danke für deine ausführlichen Erfahrungen. Das mit der Komfortgarantie wusste ich garnicht. Kann ich also die Schuhe zum Training anziehen und wenn der mir nicht passt wieder zurück geben ?

lg

0

Ich hatte beide mal gehabt und fand die asics besser LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?