Volleyball aufschlag

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Regelbuch definiert den Aufschlag so:

"Der Aufschlag ist die Handlung, durch die der in der Aufschlagzone befindliche rechte Hinterspieler den Ball ins Spiel bringt."

Ein Aufschlag gilt dann als ausgeführt, wenn der Spieler den Ball beim Schlag berührt, nicht wenn der Schiedsrichter pfeift!

Wie darf (muß) man den Ball ins Spiel bringen?

Der Ball muß mit einer Hand oder mit einem Teil des Armes geschlagen werden. Bevor der Ball geschlagen wird, muß er hochgeworfen oder losgelassen werden. Der Aufschlag muß aus der Aufschlagzone geschehen. Diese Aufschlagzone erstreckt sich über die gesamte Breite der Grundlinie. Die Grundlinie gehört nicht zur Aufschlagzone. Die beiden Begrenzungslinien, die den Aufschlagraum rechts und links begrenzen, gehören dagegen zur Aufschlagzone und dürfen daher be- aber nicht übertreten werden. Der Spieler darf also die Fläche außerhalb der Begrenzung nicht betreten. Die Freizone nach hinten wird durch das erste Hindernis begrenzt. (Regel 1: „Die Spielfläche umfasst das Spielfeld und die Freizone. Sie muß rechteckig und symetrisch sein.“) Bei einem Aufschlag im Sprung darf der Spieler nach dem Aufschlag die Fläche außerhalb des Aufschlagraumes berühren.

Der Ball muß, nachdem er hochgeworfen oder losgelassen wurde, geschlagen werden. Einem Spieler steht also nur einmal eine Möglichkeit zu, einen Aufschlag auszuführen. Aber Vorsicht: Dieser Versuch muß eindeutig sein, es muß ein Element des Aufschlages klar erkennbar sein. Prellt ein Spieler den Ball (auch in das Spielfeld), so ist dies nicht als Versuch zu werten! Nach dem Pfiff des 1. SR hat der Aufschlag innerhalb von acht Sekunden zu erfolgen.

Es gibt doch auch einen Aufschlag von unten. Da darf der Ball in der Hand sein. Ich weiß aber nicht wie das mit dem Aufschlag oben ist

Der BAll darf nicht aus der HAnd geschlagen wedren!!!!!!!!!! Er muss sich zum Zeitpunkt des Kontaktes mit der Hand in der Ludt befinden. Ich weiß es bin c-Schiedsrichter :-)

es ist ein fehler wenn du den ball aus der hand schlägst, der ball muss sichtbar angeworfen werden.

Man wirft ihn in die Luft und schlägt ihn dann auf die andere Seite des Feldes...

Nein. Der Ball muß (kurz) geworfen werden.

hmm, aber wir machen das alles so und meine sportleherin hat nix gesagt =/

0

Was möchtest Du wissen?