voller Urlaubsanspruch nach Kündigung in der 2. Jahrshälfte - Sonderfall -

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Beschäftigungszeit wird von Beginn des Erstvertrages an gerechnet. Der Anspruch auf den vollen Jahresurlaub besteht trotzdem nicht, weil der von den ZAF angewendete Tarifvertrag eine anteilige Urlaubsgewährung bei unterjährigem Ein- oder Austritt vorsieht. Für 2013 wären also insgesamt 9/12 des Jahresurlaubs zu gewähren.

piwi1000 03.07.2013, 14:35

vielen Dank für die schnelle Antwort

Gedacht hatte ich mir das schon (ist auch irgendwie logisch)

0

Was möchtest Du wissen?