Voller Urlaubsanspruch nach 6 Monaten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://www.lohn-info.de/urlaub.html

Ich habe da was gefunden. "Nach § 4 Bundesurlaubsgesetz wird der volle Urlaubsanspruch erstmalig nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben."

Ok danke erstmal für die Antworten.

Habe mal weiter gegoogelt, auf einer IHK Seite (http://www.ihk-ostbrandenburg.de/content/artikel/11867.html) fand ich:


Der volle Urlaubsanspruch (24 Werktage, 20 Arbeitstage ...) entsteht erstmalig nach 6-monatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses, § 4 BUrlG. Die 6-monatige sog. Wartezeit beginnt an dem Tag, an dem nach dem Arbeitsvertrag die Arbeit aufzunehmen ist. Eine während der ersten 6 Monate des Bestandes des Arbeitsvertrages auftretende Krankheit des Arbeitnehmers unterbricht die Wartezeit nicht.

Beispiel: Ein seit dem 1. Mai beschäftigter Arbeitnehmer hat, wenn das Arbeitsverhältnis mindestens bis zum 30. Oktober besteht, in dem betreffenden Kalenderjahr Anspruch auf den vollen Urlaub i. H. v. 24 Werktagen.

Rein vom Verstand her würde ich auch dazu tendieren, dass mir anteilig für 9 Monate Urlaub zu stehen. Da ich aber eine Laser-OP (Augen) vor mir habe, käme mir zusätzlicher Urlaub natürlich gelegen. Was mein Chef dazu sagen würde, ist natürlich die andere Sache :D

Der "volle Urlaubsanspruch" bezieht sich wohl auf das Kalenderjahr, gilt aber nur für die Zeit, die Du auch angestellt bist, d.h. vom 01.04. - 31.12.2008. Für die Zeit vom 1.1.-31.3. wird Dir Dein Chef keinen Urlaub zahlen. Du wirst also von Deinen 25 Tagen Jahresurlaub 3/4 für dieses Jahr erhalten.

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Urlaub.html

Was möchtest Du wissen?