Volle Fachhochschulreife? Höhere Handelsschule?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Die Praxis sollte zur Theorie passen. Bei der HöHa wäre es eine Tätigkeit aus Wirtschaft oder Verwaltung.Hier solltest Du während der Schulzeit in den Ferien und im Anschluss noch drei Monate Deine Praktika ableisten. Eine Ausbildung muss abgeschlossen sein. Aber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung kommt man nicht auf die HöHa. Dafür wäre dann die FOS zuständig gewesen. Bei einem Praktikum muss es sich um ein so genanntes gelenktes Praktikum an einer anerkannten Stelle handeln. Deiner Schilderung nach dürfte Deine abgebrochene Ausbildung nicht reichen; selbst dann nicht, wenn sie im passenden Bereich gewesen wäre.

Praktika, die man zur Anerkennung heranziehen will, sollten branchenbezogen und fachgemäß sein und ca 6 Monate gehen (kann variieren). Ausbildung zählt da natürlich rein. Da du abgebrochen hast, sollte es aber trotzdem gehen (vorausgesetzt du warst ein Jahr oder so dabei...)

Habe 2 Jahre Ausbildung gemacht aber NICHT im Kaufmänischen Bereich...

0

Sprich mit deiner Schule und erkundige dich, ich denke es ist (leider) möglich

Wieso "leider" möglich?!

0

kp, was deine schule dir vorgibt, um den abschluß zu erlangen.

frag deine lehrer/innen, die werden es dir sagen.

wieder abzubrechen wäre nicht gescheit.

alles gute!

Was möchtest Du wissen?