Vollbart wachsen (Momentan nur an der Oberlippe und am Kinn). Wie steigere Ich das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bartwuchs ist leider von Mensch zu Mensch unterschiedlich und lässt sich wenig beinflussen. Vitamin B7 soll den Haarwuchs fördern. Eine gute Ernährung hilft ebenso. Die Durchblutung ist auch wichtig, da so die (Bart-)Haare mit Nährstoffen versorgt werden. Falls du rauchst (Was ich nicht glaube), wäre das nicht sonderlich förderlich für die Durchblutung. Aber im großen und ganzen gibt es kein "Wundermittel" und selbst mit 20 ist der Bartwuchs bei manchen Menschen nicht voll entwickelt also keine Panik, das kommt noch :) Frag doch mal deinen Vater, wann sein Bartwuchs so war wie du ihn dir vorstellst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du es mit irgendwelchen preperaten probieren willst , dann hilft nur der Wirkstoff "Minoxidil"
Eine Erfolgschance hast du bis zu ca. 85%
Alles andere hilft nicht wirklich .
Das Minoxidil war damals ein blutdrucksenker,was als Nebenwirkung haarwachstum hervor rufte.
Daher ist es 5% haltig in Regaine .
Das Mittel ist nur auf Dauer sehr teuer.
Es gibt aber auch noch andere Firmen wir Kirkland.
Das muss über Monate angewendet werden bis man ein Erfolg sieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wächst leider bei jeden unterschiedlich schnell und stark.Du kannst dir ja mal vielleicht eine Freundin suchen, denn somit kurbelt es das Testosteron auch sehr stark an. Ansonsten ist auch eine gute ausgewogene Ernährung sehr gut dafür. Kieselerde für die Barthaare soll auch etwas anregen sollen. Es gibts bestimmte Vitamin-Kapseln die du zu dir nehmen kannst, Biotin, auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet, ist z.B. ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex und ist gut für das Haarwachstum. Öle bzw. Kräuteröle sollen auch die Durchblutung der Haut fördern, und dadurch den Bartwuchs anregen, ansonsten gibt es noch Minoxidil, was sich um ein Arzneistoff handelt. Durch die Anwendung von Monoxidil sollen die Gefäße auf der Haut erweitert werden. Somit kann dann die Haut besser durchblutet werden und die Versorgung des Barthaars mit Nährstoffen steigt sehr an .Dadurch kann also auch das Wachstum der Haare angeregt werden. Eigentlich sollen
Produkte mit dem Arzneistoff Minoxidil den erblich bedingten Haarausfall aufhalten, es kann aber auch ebenfalls für das Barthaar verwendet werden, um ein einen positiven Bartwuchs zu erreichen. Ein sehr bekanntest Gerücht ist, dass der Bartwuchs durch häufiges Rasieren gefördert wird,
was natürlich auf keinen fall stimmt, da dieses Gerücht schon widerlegt wurde.Es gibt's extra Bartfärbungen in allen Farben die deinen Bart dichter und voller wirken lassen könnten! Wie gesagt wachsen die Haare im Gesicht aber bei allen anders, deshalb sollst du dich nicht auf diese Tipps verlassen. Früher oder später wird dein Bart vollkommen sein! Ich z.B. bin 18 und habe ein sehr starken Bartwuchs, was mit 14 schon sehr ausgeprägt war. Momentan ist er auch ziemlich lang, un genau zu sein nämlich 6,3 cm... Ja ich er muss langsam ab :D Du hast es da eher gesagt sogar viel besser, weil du dich da nicht andauernd ständig rasieren musst. Mach dir auf jeden Fall keine Gedanken darüber, das kommt noch alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?