Volkswirtschaftslehre Bedürfnisse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Möglichkeit, dass Güterangebot und Bedürfnisse zueinander finden, nennt man Markt. Die Anbieter nennen Preise, zu denen sie zu verkaufen bereit sind, die Nachfrager nennen Preise zu denen sie zu kaufen bereit sind. Sind die Bedürfnisse nach Gut A besonders groß aber wenige Produzenten von Gut A, dann wird Gut A ein hoher Preis zugeordnet. Das verlockt andere, von deren Güter (z.B. Gut X) mehr am Markt sind als Leute haben wollen, auf die Produktion von Gut A umzusteigen. Damit erhöht sich das Angebot von Gut A und sein Preis fällt und die Restanbieter z.b. mit Gut X erzielen wieder bessere Preise, weil bei ihnen das Angebot zurückgeht.

In der Tat sind die menschlichen Bedürfnisse unendlich groß, nahezu grenzenlos. In deinem Referat solltest du den Unterschied zwischen Bedürfnissen und Bedarf herausarbeiten. Bedürfnisse sind - wie gesagt - grenzenlos, Bedarf ist die am Markt konkret auftretende Nachfrage . Dort regelt sich dann das Verhältnis von Angebot und Nachfrage.

Was möchtest Du wissen?