Volkswagen Touran 2.0 TDI Partikelfilter entfernen, gibt es ein deutliches Rußen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Martin...
Bis jetzt hat noch keiner wirklich deine Frage beantwortet...
Klug geschissen schon einige...
Ja, du gewinnst die Wette, er wird rauchen..
Zwar nicht so wie ein alter Unimog aber deutlich mehr wie jetzt.

Mich würde interessieren wie er es anstellen will das die Elektronik nichts mehr von einem Partikelfilter weiß.
Der Filter hat 2 Fühler sitzen. Einem vor dem Filter und einen nach dem Filter. Aus der Differenz kann das Steuergerät erkennen wie weit der Filter mit Rußpartikel gefüllt ist und wann er eine "Regenerationsphase" einleitet.
Wie hier schon andere geschrieben haben hat das nichts mit ausblasen oder so zu tun. Die Abgastemperatur wird erhöht (mehr Kraftstoff) und damit wird aus den kleinen Rußpartikel die sich im Filter gesammelt haben "verbrannt". Dadurch wird "das Volumen" extrem reduziert. Aber irgendwann ist jeder Filter mal zu. Es wird also nichts "rausgelassene"!

Kann jeder mal ausprobieren. Einfach Ruß auf ein Blech geben und mit einem Brenner von unter erwärmen. 600-800 Grad.

Er soll lieber mal im 2.Gang eine Strecke mit 60kmh fahren, oder im 3. Gang 80kmh, also mit hoher Drehzahl. Manchmal reinigt sich der Filter dann selbst.

Die Werkstatt macht auch nichts anderes.

Doch. Und mit hohen Drehzahlen fahren bringt überhaupt nichts. Die Steuerung leitet von selbst den Regenereationsprozess ein. Dazu muss der Motor betriebswarm sein. Irgendwann ist der Filter aber voll mit Asche, diese lässt sich dann nicht mehr verbrennen und der Filter muss getauscht oder gereinigt werden.

2
@melman86c

Genau, gereinigt werden. Und rate mal wie der gereinigt wird? Den nimmt keiner raus und pustet die Asche ab.

0
@BenniXYZ

Also unterstellst du dem Partikelfilter bei hohen Drehzahlen, dass seine Funktion nicht mehr gegeben ist, weil alles in ihm befindliche dann "raus geblasen" wird? Einen mit Asche verstopften Filter kann man nicht durch hohe Drehzahlen freimachen. Werkstätten tauschen diesen meist aus, und das ist sehr teuer.

0

Bauduiw,  der Partikelfilter ist ein Filter im Armaturenbrett der Staub aus der Atemluft für die Insassen filtert. Der Katalysator (KAT) filtert Schadstoffe aus den Abgasen. So jedenfalls wurde es mir erklärt. 2. Wenn dein Cousin den KAT entfernt verliert das Auto die Zulassung und er fährt ohne V Schutz. Hohe Geldstrafe, Ärger mit dem Kadi und  V zahlt nicht. Wenn er ihn drin lässt besteht er den nächsten Tüv nicht.

Das ist leider komplett falsch.

Partikelfilter = Rußpartikelfilter

Zur Filterung von Ruß/Feinstaub

Der Kat filtert nichts, sondern er katalysiert zb. unverbrannte Kohlenwasserstoffe oder Kohlenmonoxid in unschädliche Gase.

Auch fährt man nicht ohne Versicherungsschutz, dann müsste man auch mit einem Platten schon ohne Versicherungsschutz fahren.

1

und den TÜV besteht er auch..

1

Ob er dann hinten raus raucht, kann ich nicht sagen.

Jedenfalls ist ein Diesel ohne Partikelfilter genauso schädlich, wie die meisten Euro 4 Diesel, was nicht heißt, dass die Idee eine gute ist.

Hä. 2009 hab es nur euro 4 und nichts anderes. was für müll

0

Was möchtest Du wissen?