Volksverdummung- welche Absicht?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube das die Erziehung zum selbstständigen denken von den Mächtigen nicht wirklich gewünscht wird ( auch wenn das Öffentlich natürlich abgestritten würde). Das spiegelt sich dann eben auch in der Unterhaltungsindustrie wieder. Ein "dummes" Volk ist eben viel leichter zu kontrollieren, als ein mitdenkendes. 

Oft sind in den Medien dumme Leute zu sehen, damit man sich selbst als Zuschauer besser und intelligenter fühlt. Man macht sich über diese Leute lustig und wertet sich damit selbst auf. Selbst der dümmste Mensch findet im TV noch jemanden der dümmer ist und fühlt sich dadurch besser. Das sorgt für Einschaltquoten und somit für Werbeeinnahmen. Typischer Kommerz also.

Ich finde diese Entwicklung auch furchtbar, vor allem im Fernsehen (RTL und Co.) merkt man das oft sehr deutlich. Das Beispiel, was du am Ende gibts, finde ich allerdings nicht ganz passend, denn dass sich Jungs in der Pubertät Gedanken um ihre Penislänge machen ist normal und hat auch nichts mit Verdummung zu tun. Das war auch früher schon so, da konnte man sich bloß nicht im Internet danach erkundigen ;)

Okay danke für den Hinweis! :)

0

Der Mensch braucht es. Seit des Religionen oder höhere Instanzen allgemein gibt, sind die Menschen darauf angewiesen, belogen und betrogen zu werden. So braucht er seinen unfähigen Verstand ja nicht zu bemühen, so denken ja " alle " anderen für ihn und machen ihn schön fügsam.

Manche sagen, es ist " lustig " so zu sein.
Oder anders betrachtet:
" Der Mensch lebt mit einer idealistisch gefärbten Brille, die ihn trügt. Und alles was nur einen Milimeter davon abweicht wird entweder isoliert, lächerlich gemacht oder zerstört. "
Aber wie gesagt: Er braucht es. Wenn er das nicht mehr hätte, würde er ohnehin nicht mehr leben können. Selbstständig denken ist doch eine Disziplin die keiner mehr als wichtig erachtet.
Das Lächerlichste dabei ist aber: Der Mensch weiß es ganz genau. Aber er schweigt!  Das macht es unmöglich, den Menschen ernst zunehmen.

Was möchtest Du wissen?