Volksfest: Eintritt zahlen, auch wenn man dort zur Arbeit muss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er sollte am besten mal mit seinem Chef sprechen. Eventuell kann der das mit den Ausrichtern abklären oder den Eintritt übernehmen, wenn dein Freund wirklich nur zum Arbeiten dort hingeht und nicht noch zusätzlich auf das Fest zum Feiern will.

Seinen Chef hat er schon gefragt aber die sind da auch etwas ratlos. Er arbeitet ja von 15-24 Uhr, und das Fest endet ja schon um 22 Uhr. Allerdings geht es über 3 Tage und man muss jeden Tag neu Eintritt bezahlen...

0

die sollen im restaurant anrufen. Der Besitzer hätte für seine Mitarbeiter passierscheine bekommen müssen.

Der von der Fischerhütte war sogar der Chef von dieser und hat bei der Stadt angefragt und wurde abgewiesen aber ist doch irgendwie nicht ganz rechtens oder?

0
@VickyPollard

kann ich mir nicht vorstellen, dass das rechtens ist. Muss der chef den eintritt zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?