Vokale im Nachnamen ändern?

5 Antworten

Die Umwandlung von "ä" in "ae" stellt in der Tat eine Namensänderung dar! Für einen solchen Antrag ist ein "wichtiger Grund" erforderlich. Dies kann z. B. sein, dass du viel im Ausland zu tun hast und dort der Buchstabe "ä" unbekannt ist und daher falsch gelesen wird oder nicht korrekt wiedergegeben werden kann. Die Gebühr für eine Änderung des Familiennamens liegt zwischen 2,50 € und 1000 €. Der Antrag ist beim örtlich zuständigen Standesamt oder Ordnungsamt zu stellen.

Ich kenne jemanden, der oe zu ö hat ändern lassen, weil es eh jeder falsch geschrieben hat. Leider weiß ich nicht, ob das sonderlich aufwändig oder teuer war, aber es geht auf jeden Fall.

Entschuldigung, Frage falsch gelesen.

Was möchtest Du wissen?