Vokabeln wie am besten lernen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich will nicht demotivieren, aber
Zum langfristigen Lernen gehört vor allem eines Zeit, jeden Tag nur ein paar (so 20) Vokabeln, aber das würde in deinem Falle ja reichen!
Leider denken viele, dass Menschen, die gut in der Schule sind, von irgendeinem geheimen Magier die Essenz zur Weisheit oder die für alle passende Lernmethode gefunden haben. Das stimmt nicht, sie haben nur die für sich passende Methode gefunden.
Trotzdem ein paar Tipps von mir (musst nicht alle ausprobieren, aber ein paar könnten helfen (mach nicht nur die mit dem wenigsten Aufwand!!! Das bringt gar nix)

Paar Tipps:
-lerne ausgeruht, nicht im Stress
-leg das Handy, Laptop und Co. Weg, ganz weg, in einen anderen Raum
-nehme dir vor erst mal 15 min zu lernen, bleibe dran und höre nicht gleich wieder auf
-gerade bei Latein ist Musiklernen nützlich, spreche die Vokabeln auf einen Beat, der dir gefällt (also im Kopf-hilft enorm)
-das mit den Postits kann helfen
-Fang früh an
-lerne vor dem Schlafen
-keine Panik
-gerade bei Latein sind Eselsbrücken das A und O
-spreche die Vokabeln ein (App) und höre sie anschließend
-Karteikarten sind nur zu empfehlen
-lerne gefühlsbasiert (mit Erinnerungen)
Versuche Vokabeln mit Erinnerungen zu verbinden (z.B. Schokolade, Sport oder auch Negatives)

Werde nie zu negativ oder sauer, dann kannst du dir erst recht nix merken.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte. Ich persönlich nutze nicht alles. Ich kann selbst glücklich sein mit einem "photographischen" Gedächtnis, nicht stark ausgeprägt, aber immerhin.
Guck hierfür die Vokabeln für 10 Sekunden intensiv an, schließe dann die Augen. Du kannst zusätzlich noch eine Melodie summen.
Wenn du jene dann in der KA wiederholst, kommt auf die Buchseite wieder.

Latein ist beschissen, das weiß ich auch, aber eigentlich einfach, wenn man von Anfang an bisschen mitlernt, das reicht völlig. Ab 8. Ist dann die 1 wie von allein

Nimm Karteikarten in einer Box.

---

Du kannst einzelne Lektionen in die entsprechenden Fächer der Box legen und hast so immer einen guten Überblick.

Leg dann beim Lernen die Karten vor dir immer auf zwei Stapel : Die, die du kannst und die, die du nicht kannst. (Lerne maximal eine Lektion/ca 30vok auf einmal)

Danach machst du noch einmal eine Abfrage mit den Vokabeln aus dem Stapel, die du noch nicht konntest.

Zum Schluss gehst du den ganzen Stapel nochmal durch.

Du wirst sehen, dass du immer weniger Aussortieren musst.

---

Es lohnt sich das zu machen.

du kannst eine einzelne Lektion auch immer mit einem Gummi-/Haarband immer in deiner Jackentasche bei dir tragen und sie so zb beim Bahnfahren immer wieder, wiederholen.

---

Das ist meine Methode zur 1+ im Vok-Test immer gewesen ;)

-

Das wichtigste ist jedoch immer das wiederholen, egal in welcher Form.

Höre zusätzlich nebenbei deine Lieblingsmusik, es wird dir Spaß machen und du wirst dich auf den nächsten Vokabeltest sehr freuen.

Lg Scars

Es ist von Person zu Person anders. Die einen brauchen sich nur abfragen und andere müssen die Vokabeln min. 1 Mal abschreiben.

Nimm eine Methode die du am besten kannst.

Falls dir nur wenige Vokabeln fehlen kannst du sie zB auf Post-its schreiben und die dann an eine Stelle kleben wo du oft hinguckst.

Was möchtest Du wissen?