Vogeljunges gefunden

...komplette Frage anzeigen Foto - (Pflege, Vögel)

6 Antworten

Ich würde dir raten, dich an eine Auffangstation

wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

oder an einen vogelkundigen Tierarzt zu wenden:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weitere Strecke und die Kosten (dürften bei einem Wildvogel wohl aber nicht anfallen) sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen).

wildvogelhilfe.org/aufzucht/gefunden.html

wildvogelhilfe.org/aufzucht/erstversorgung.html

Auf den ersten Blick könnte es auch ein Kuckuck sein, evtl. auch ein Raubvogel

Kuckuck - (Pflege, Vögel) Kuckuck - (Pflege, Vögel)

Solltest du ihn behalten: In der ersten Zeit mit weichgekochtem Ei, Würmern (gibts in der Tierhandlung) und Insekten füttern. Das Fliegen sollte er erst in einem Zimmer lernen, sollten Katzen o.ä. kommen, kann er sich sonst nicht schnell genug in Sicherheit bringen.

Viel Erfolg.

0

Wie willst Du den denn durchbekommen? Das wird nicht einfach werden.

Bring ihn zurück! Seine Mutti sucht ihn bestimmt schon!

Was würdest du sagen, wenn dich wer auf derStraße einsammelt, nur weil deine Mutter nicht in derNähe ist, und dich mit nach Hause nimmt? KINDER: LASST DIE TIERE DA WO SIE SIND!

Das geht noch? Ich habe gelernt, sie riechen dann nach Mensch und werden nicht mehr angenommen.

0
@Politikopfer64

Vogel haben einen miserabeln Geruchssinn, die reichen nicht, ob da ein Mensch dran war.

Sehr vermutlich hat der Kleine seinen ersten Flugversuch hinter sich und nicht nicht wo runter gefallen. Sehr warhscheinlich war er erschöpft und hat sich erholt, bevor er versucht hat, ins Nest zurück zu kehren. Eventuell hat er eine harte Landung hinbter sich. und war deshalb benommen.

Das "nach Mensch riechen" GILT NICHT für Vögel! Von der Straße nehmen und zur Seite bringen.... da wäre richtig gewesen.

1

es gibt nichts zum zurück bringen. es gibt kein nest, keinen baum ( wie gesagt) und 2leute vor mir wären fast raufgetreten. und ich werde ihn bestimmt nicht bei 32 gad auf die strasse legen!

0

Achtung: Eine Ausnahme bilden hierbei Alpen- und Mauersegler. Am Boden aufgefundene Segler - egal ob alt oder jung - sind immer in akuter Not und bedürfen menschlicher Hilfe. Wie man jungen Mauerseglern helfen kann, erfahren Sie im Kapitel über die Aufzucht dieser Vögel.

Quelle: wildvogelhilfe.org/aufzucht/gefunden.html

wildvogelhilfe.org/aufzucht/mauersegler.html

2

Das ist ein junger Mauersegler

Korrekt, und GENAU deshalb war es auch kein Fehler, das Tier mitzunehmen. Mauersegler können, wenn sie einmal am Boden sind, nicht mehr starten, wenn sie mal auf der Straße rumliegen, sind sie vollkommen hilflos. Sie sind dafür gebaut ihr ganzes Leben in der Luft bzw. an Mauern kletternd zu verbringen. Bei ausgewachsenen abgestürzten Tieren hilft es meist, ihnen "Starthilfe" zu geben (hatte selbst mal so einen Fall vor der Haustüre), bei einem jüngeren Tier hilft das natürlich nicht groß weiter. Ich empfehle, das Tier ganz schnell in eine Auffangstation zu bringen.

1

Eule oder Uhu? Bei den Krallen vielleicht ein Raubvogel.

Was möchtest Du wissen?