Vogelhochzeit mal anders..

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

im vollen glanz...?

Dann mach aber Oliver im vollen Glanz... sonst fehlt dir nachher die Silbe ;)

0

der olli mit dem lichten kranz (wenn er kaum noch haare hat) - der olli und mal nicht der hans/franz (wenn es einen hans/franz bei euch gibt)

Der Olli läuft zur Susi hin und macht sie dann zur Dancing-Queen.

Ist zwar ganz anders, aber es reimt sich nicht so viel auf Tanz.

0

Sich nicht weiblich fühlen?

Wie bei der Frage kurzzeitig ausgeführt: Ich fühle mich nicht weiblich. Obwohl ich eine Frau bin. Mir sind diese Gedanken immer wieder mal durch den Kopf geschossen, hab das aber dann immer verschoben. Doch letztens ist es mir deutlich bewusster geworden.

Auf einer Hochzeit ich später bei der Feier die ganzen Gäste beobachtet, die ausgelassen tanzten. Irgendwann wurde ich auch immer wieder zur Tanzfläche gezogen, aber ich hab mich selbst wie ein stocksteifer Fisch gefühlt. Und auch sehr unwohl. ich hatte überhaupt nicht das Gefühl, dass ich mich wie eine Frau bewege. Generell hatte ich nie das Gefühl, aber da war dieses Gefühl so stark präsent, dass es mir sehr unangenehm war. Auch, wenn mir Verwandte sagten, dass ich doch ganz gut getanzt hätte, kam es mir überhaupt nicht so vor.

Auch, was das Aussehen betrifft: Für den Tag wurde ich von einem Stylisten geschminkt und bekam die Haare zurechtgemacht. Alle sagten, wie schön es aussähe, überhäuften mich mit Komplimenten. Alle Mädels, die da waren. Trauzeuginnen, die Braut (Schwester), selbst das Personal, dass dort war... ich bekam fast so viel Komplimente wie die Braut, dabei habe ich das überhaupt nicht verstanden. Ich wurde zwar gut geschminkt, die Frisur war auch gut, aber ich hatte das Gefühl, dass beides irgendwie nicht zu mir passte. Mein Gesicht wirkte wie perfekt gephotoshopt, sodass ich schon anfing, meine Poren zu vermissen.

Und so zu mir als Person: Ich mache nichts aus mir. Wenn ich mir die Haare mal färben lasse, ist es das einzige optische Highlight an mir. Und das passiert auch nicht oft. Ich habe keinen Drang, mich figurbetont oder generell modisch zu kleiden, habe kein Interesse dran, irgendwelche ausgefallene Frisuren zu machen, mich zu schminken, hohe Schuhe anzuziehen usw. Instinktiv verstecke ich mich eher, als mich als Frau zu präsentieren.

Dass ich aber eine Frau bin, erkennt man an meiner Oberweite sehr gut (G). Ich bekomme auch schnell das Gefühl, auch nur darauf reduziert zu werden und verstehe die Frauen nicht, die immer größere Oberweite haben wollen.

Ich mag es auch nicht, Komplimente für mein Aussehen zu bekommen. Das fühlt sich generell so falsch an. Für den Charakter oder die Dinge, die ich gut kann, kein Problem. Aber was das Aussehen betrifft... das fühlt sich jedes Mal so an, als lügen mir die Leute eiskalt ins Gesicht und verfolgen irgendeinen Hintergedanken oder sie wollen einfach nur nett sein.

Ich könnte mich selbst auch niemals als sexy bezeichnen. Ich bin es nicht. Und die, die behaupten, ich wäre es, haben für mich automatisch 'eine an der Waffel' - um es Bott auszudrücken.

Generell finde ich es auch fraglich, warum viele generell viel Wert darauf legen, was andere an einem toll finden oder nicht. Denn wenn man ehrlich ist, besteht das Meiste eh nur aus Heuchlerei, damit der Gegenüber auch vorgeheuchelte Komplimente bekommt.

Ich könnte viel mehr schreiben, aber der Platz hier ist beschränkt. Kennt ihr es denn selbst? Oder bin ich damit alleine?

...zur Frage

Kann ich das kleine Schwarze auf eine Hochzeit anziehen?

Hey, ich bin Anfang Juli auf die Hochzeit meiner Nachbarn eingeladen und da ich nächstes Wochenende nach Berlin zum Shoppen fahre, wollte ich schon mal wegen einem Kleid oder so gucken. Hab auch auf der Internetseite von einem Laden in den ich auf jeden Fall gehen werde ein kleines Schwarzes gefunden (siehe Foto). Kann ich das z.B. mit einem bunten Bolero und einfachen Ballerina so anziehen oder eher nicht? Die Hochzeit wird eig. sehr ungezwungen, da Braut und Bräutigam schon über 40 sind und beide schon erwachsene Kinder haben...

...zur Frage

Wie läuft eine polnische Verlobung und Hochzeit ab?

Guten Morgen ihr Lieben, Ich darf eine Facharbeit zum Thema Verlobung und Hochzeit in andere Länder machen.Ich habe Das Land Polen bekommen.Habe schon im Internet gegoogelt habe zwar was gefunden aber das stehen manche Sachen was ich überhaupt nicht verstehe. Meine Lehrerin nimmt sehr viel Wert darauf das wir auch verstehen was wir schreiben und sagen.Möchte mit der Facharbeit auch meine Note verbessern!

Und ich hätte noch paar weitere Fragen:

1.Bekommen die Frauen als Verlobungsring eher einen auffälligen oder schlichten Ring?

2.Muss das Paar eine bestimmte Zeit nach der Verlobung verheiratet sein oder dürfen die sich Zeit lassen?

3.Was ist bei der Verlobung und Hochzeit traditionell?

4.Muss der Bräutigam bevor er den Antrag macht die Eltern der Braut um Erlaubnis fragen?

Oder bitte einfach alles schreiben was ihr wisst ☺

Ich brauche sehr ausführliche Antworten da die Facharbeit 4 Seiten haben soll!

Ich hoffe sehr das hier jemand meine Frage liest der sich auskennt.Am besten jemand der vielleicht selbst Pole/Polen ist oder polnische Wurzeln hat ☺

Danke im Voraus ☺Wünsche Euch einen schönen Dienstag 😊

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Verheiratet und denke an jemand anderen?

Hallo, erstmal schonmal Danke fürs Lesen und Antworten.

Ich bin seit einpaar Monaten verheiratet. Glücklich? Nunja.es ist mehr oder weniger Alltag.Mein Mann sitzt oft nur am Handy und tut wenig im Hauhalt. Wir haben 2Kinder, zu denen ist er öfter etwas schroff.wir sind da meist unterschiedlich Meinung, und es kommt öfter zum Streit. Gestern waren wir auf der Hochzeit seines Bruders. Zum späten Abend war ich nur auf der Tanz Fläche, meist mit einem anderen(.Mein mann saß nur an dee Bar getrunken hat er nicht viel,aber er kam auch nicht auf die idee mal zu mir zu kommen.)immer wenn ich dann saß und mal Pause machen wollte kam er nahm meine Hand und wollte weiter tanzen.Manchmal auch eng umschlungen.er kam auch öfter sehe nach mit seinem Gesicht, einmal vielleicht fast zu nah das ich aus Reflex meinen Schwager der zufällig neben uns war dazu genommen habe.wir haben uns den ganzen Abend blicke zugeworfen, auch mal länger.es kribbelt in meinem Bauch wenn ich wieder dran denke. Dann saßen immer mal wieder Leute auf einem Stuhl wo andere für die getanzt haben. Auch ich saß da und ER tanzte für mich. Hab dann gesehen das mein Mann mit der Trauzeugin der Braut sprach und immer wieder her sah. Ich dachte er sei eifersüchtig, sagt mir aber dann das es um was anderes ging. Er ist nie eifersüchtig gewesen fiel mir dann auf. Gestern Abend sagte er auch ich könne doch mit IHM ,also dem anderen Mann tanzen. Heute geht er mir nicht aus dem Kopf, habe Facebook und Instagram durchforstet aber ihn nirgends gefunden, was wahrscheinlich auch besser ist.was sollte ich denn dann machen? Ich würde meinem Mann niemals fremd gehen, aber sollte ich es ihm vielleicht sagen was in mir vorgeht? Ich sehe diesen Mann ja nie wieder, denke ich. Trotzdem Frage ich mich ob er heute auch an mich denkt Ging es jemanden mal ähnlich ? Ich weiss selbst nicht was ich jetzt hier von euch will; ich will das einfach nur mal nieder Schreiben und vielleicht mal lesen das es jemanden ähnlich ging..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?