Vogelgezwitscher vom Nachbar

3 Antworten

Kanarienvögel kennen die Uhr sehr gut. Das heißt, die haben eine innere Uhr, welche sich morgens mit dem Tageslicht synchronisiert. An der Tageslänge erkennt der Vogel auch, welche Jahreszeit gerade ist.

Wahrscheinlich wird es gegen 11:30 richtig hell im Zimmer, so dass der Vogel seinen morgendlichen Reviergesang anstimmt. Spätestens bei Sonnenuntergang müsste er wieder still sein. Dass er länger singt, kann nur heißen, dass dein Nachbar den Käfig nicht zudeckt, wenn er die Deckenlampe einschaltet. So ist die Vogel in Sommerlaune, weil der Tag für ihn bis 22:00 Uhr geht, wie in echt nur im Hochsommer.

Rede mal mit deinem Nachbarn über Lichtzeiten. Der Vogel sollte es ab Sonnenuntergang dunkel haben, damit er in Ruhe schlafen kann.

Wenn der Vogel dann nur noch von 11:30 bis 17:00 Uhr, also eine normale Tageslichtzeit zwitschert, ist alles in Ordnung. Oder arbeitest du Nachtschicht, so dass du tagsüber schlafen musst? Das wäre ein Sonderfall, den man erst recht nur im Gespräch klären kann.

Hast Du schon einmal das Gespräch mit dem Nachbarn gesucht? Viele Probleme lassen sich nun mal ganz einfach in einem Gespräch klären! Vielleicht weiß Dein Nachbar ja (noch) gar nichts von Deinem Problem! Du solltest hier also nicht gleich - im wahrsten Sinne des Wortes - mit Kanonen auf Spatzen schießen.

rede mit deinem nachbarn? wenns nix bringt kannst du auch die polizei einschalten

Was möchtest Du wissen?