Vogelgezwitscher-Karftwerk - Wäre so etwas technisch machbar?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

da kriegst du mehr power zusammen wenn du die vogelkagge sammelst und in einem Fermenter zu biogas machst, mit dem du strom erzeugst...

lg, anna

Wie du vllt. weißt kann Energie nicht verloren gehen, was bedeutet, dass nicht mehr Energie gewonnen werden kann als was vorher reingesteckt wurde.

Jetzt überleg mal wie viel Energie du z.B. beim Fahrradfahren aufwenden musst um ein bisschen Licht zu bekommen und wie viel du fürs Singen aufwenden musst.

Schall zu produzieren verbraucht so gut wie keine Energie und entsprechend wenig Energie würde auch ein "Schallwellenkraftwerk" gewinnen können.

Das wäre ungefähr so effizient, wie wenn Du fleißigen Bienen ihre Blütenpollen abstreifst, um deren Lageenergie und/oder Verbrennungsenergie zu nutzen.

soweit ich weiß hat ein menschenschrei zu wenig kraft, bzw es würden keine hohen elektrisch. einheiten rauskommen (vlt paar mV ?) wenn man bedenkt das die kraftwerke mehrere KV hat ist das unsinnig^^

Klar geht das, Mikrofon nimmt Schallwellen mit seiner Membran auf und wandelt sie über die Bewegung eines Permanentmagneten in einer Spule in Strom um.

Ob der geringe Strom allerdings für ein Kraftwerk reicht ist fraglich, zumal nur ungenutzter Schall Verwendung finden darf, wenn man ihn erst produzieren würde, würde man Verlust machen - logisch!

ist so sinnvoll wie photovoltaik,wenns dunkel wird hören die vögel auf zu zwitschern

naja man müsste ein überdimensional großes kraftwerk bauen um den ganzen wald da rein zu bauen. und ich glaube das vögelgezwitscher hat doch etwas zu wenig power.

Was möchtest Du wissen?