Vogel zittert sehr stark mit dem Fuß?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehe auf jeden Fall mit deinem Vogel zu dem nächst gelegenen Tierarzt. Es könnte nähmlich auch sein das der Fuß teilweise gelämt ist oder er ihn einfach nicht bewegen kann. Kleiner Tipp: 

- Achte mal darauf ob dein Vogel genug trinkt. Ansonsten solltest du probieren ihn mit einer Stunpfen Spritze durch den Kropf zu füttern. Nimm ihn aber nicht in die Hand. Das stresst ihn. 

-Du hasst gesagt dass er wenig isst. Probiere auch da die Spritze aus. Am besten mit Wasser und dann ein bisschen Futter oder Körner dort einweichen lassen das er es gleich schlucken kann.

- Wenn er auf dem Boden sitzt oder in einem anderen Käfig kannst du oder Dein Mann ein flaches Stück Holz an das Gitter befestigen und ein Weiches Handtuch drauf legen. 

Mehr mals am Tag Futter/Trinken anbieten. Viel Glück mit deinem Nymphy. Melde dich bitte wenn es ihr besser geht.♡☆

Lg Kim Rohland 13 Jahre

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe noch am selben Tag meine Züchterin angerufen und sie brachte mir Aufzuchtsfutter. Habe es gleich mit warmen Wasser angemischt und es ihr mit einer Spritze gegeben. War am Anfang kompliziert, da sie es ja nicht kannte, aber der Kropf füllte sich und das Zittern hatte auch aufgehört. Ich war deswegen nicht mehr zum TA gefahren, da es ihr sichtlich besser ging. Ich gebe ihr jetzt jeden Tag zwei bis drei mal täglich eine Volle Spritze. Und sie nimmt es mittlerweile gut an uns sitzt auch schon mit ihren Geschwistern zusammen. 

0

Ich hoffe dein Nymphy lebt noch. Gehe auf jeden Fall und so schnell wie möglich zu einen Vogelkundigen TA. ich denke auch das du ihn per Hand aufziehen musst ,da er von seinen Eltern nicht genügend Futter bekommt. Lass dich von TA auf jeden Fall beraten was zu tun ist.

geh mit deinem Vogel zum Tierarzt

Gib bei Google deinen Ort und Tierklinik ein. Es gibt überall in Deutschland Tierkliniken, die 7 Tage die Woche 24 Stunden geöffnet sind. Rufe aber vorher an bevor du losfährst, denn die Tierärzte haben meist Rufbereitschaft und stehen dann schon bereit wenn du kommst. Dieser Service ist allerdings auch ein bisschen teuerer

1

Wellensittich bleibt im Käfig?

Hey Leute,

ich habe nun seit ca. 2 Monaten einen neuen Partner für meinen Welli, weil der alte leider verstorben ist. Sie sieht ein wenig kraus aus, hat etwas zottiges Gefieder, aber ansonsten verstanden sich die beiden auf Anhieb super, sind sich dauernd gegenseitig am schnäbeln und putzen, fressen zusammen, nur fliegen, das tut nur der alte Welli. Habe erstmal abgewartet, dass sich die kleine Neue an ihre Umgebung gewöhnt und alles kennengelernt hat. Jetzt sind 2 Monate vergangen und sie kam bisher nur 2x von alleine aus dem Käfig, die anderen Male musste ich ja auch mal den Käfig säubern und sie so aus dem Käfig schmeißen (habe das Käfiggitter abgenommen, sodass sie herausgeflogen ist, ich habe sie nicht in die Hand genommen oder nach ihr gegriffen).
Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen kann? Habe schon Hirse vor den Eingang gelegt, da kam sie an das Käfigtörchen und hat gefressen, ist jedoch danach wieder in den Käfig zurück gegangen. Angst kann sie eigentlich keine haben, der Käfig steht auf Kopfhöhe im Raum, ich greife nicht in den Käfig hinein oder bin aufdringlich, ich wollte ihr extra Zeit geben. Bei meinem alten Willis hat das nicht einmal eine Woche gedauert und die kamen raus. Die kleine trampelt auch immer mit einem Fuß auf dem Ast auf dem sie sitzt herum. Immer ca. 1x pro Sekunde (wenn sie sich ausruht und sitzt). Das hat ihre Vorgängerin auch gemacht. Denke mal, dass das ein Tick ist und keine Anzeichen für Angst oder so, sie macht dabei auch einen entspannten Eindruck und knirscht mit dem Schnabel etc.

Hoffe ich kriege ein paar Infos dazu, wie sie vielleicht aus dem Käfig kommt, es ist doch wichtig, dass sie sich bewegt. Der Käfig ist auch sehr groß, eigentlich für 4 Wellensittiche gedacht, Platz da drin hat sie genug, fliegen kann sie darin auch etwas, aber einen richtigen Freiflug, kann sie halt nur in meinem Zimmer bekommen.
Danke für kommende Antworten :)

...zur Frage

Nymphensittich oder anderer Vogel?

Hi, ich ziehe bald um, habe dort ein Zimmer (20qm ca) und noch eine ungefähr gleichgroße Küche und ein Bad.

Ich habe mir überlegt, mir Vögel anzuschaffen (am besten 2), nun bin ich mir nicht sicher wie der Platz reicht. Dass Haustiere erlaubt sind, weiß ich, und auch die Mitbewohner würden sich nicht gestört fühlen.

Ist ein 20qm Zimmer zu klein für 2 ausgewachsene Nymphensittiche? Der Käfig sollte kein Problem sein, aber um den Freiflug mache ich mir Gedanken. Kennt ihr noch andere Vogelarten, die für mich geeignet wären? Wellensittiche zum Beispiel? Wären die besser geeignet?

Danke :)

...zur Frage

Wie lange überlebt ein Nymphensittich ohne Futter?

Heyy, meine Freundin bei der ich übernachte hat 2 Nymphen. Und seit ca. ganze 4 Stunden hatten die Nymphen nichts mehr gegessen. Kein Wunder, sie hatte das Futter raus gemacht (nicht ganz). Also ab 20 uhr hat sie das futter raus. Beide haben Wasser und auf dem boden des Käfigs (der eigentlich fast schon zu klein für beide ist, können dort drinnen nicht mal irgendwie flüchten, weg "hüpfen") liegt eigentlich noch bsschen Futter und ein ganzer Kolben mit so etwas braun-roten. Dari kolben hieß des glaub ich xD. Beide Nymphen hatten mal mir gehört, deshalb mach ich mir auch totale Sorgen. Naja, Schließlich ab 20 Uhr waren wir 3 stunden nicht mehr im Zimmer. Und am Boden des Käfigs von ihr hat sich eigentlich gar nichts geändert. Also gehe ich mal aus, das die beiden nicht am Boden waren. Hab sie auch schon drauf angesprochen aber ich die sagt immer: Neeh, lass ma. Ich will dass die mir auf die Hand gehen.

Ja, ich hab auch 2 Nymphen. sind uch nicht zahm aber sowas würd ich doch nicht tun nur um die zahm zu kriegen. Ich bin schin zufrieden wenn einer von beiden neben meinem Arm sitzt oder mal kurz auf meinem Finger saß aber auch nur mit Hirse hingelockt wurden.

Naja.. Deshalb wollt ich fragen wie lange 1 bzw. 2 Nymphensittiche ohne Futter überleben können wenn Wasser vorhanden ist? Bitte schnell antworten ist dringengd ._. Ich und meine Freundin sind noch wach, wollten nacht durch machen..

Und nur so: nicht ber die themen wundern xD

...zur Frage

Warum zittere ich überall?

Hallo zusammen

Ich habe irgendwie ein Problem. Egal wie ich meine Muskeln anspanne, ich zittere.

Sobald ich auf der Maus meinen rechten daumen rauf und runter bewege zittert er sehr stark. Wie bei der Benutzung beim Handy, wenn ich mit dem rechten Daumen vom oberen Rand des Handys langsam nach runter gehe, zittert er sehr stark.

Bei den füssen auch so, ich zittere mit den Füssen sobald ich den Fuss irgendwie auf die Seite bewege.

Es ist allgemein immer dort wo ich eine Bewegung mache. Vorallem an den Händen und Füssen

Ich weiss nicht wieso ich das habe, obwohl ich mich gut fühle? Hat das sonst jemand?

...zur Frage

Nymphensicttichexperten frage :D

Ich bekomm warscheinlich in drei monaten einen nymphensittich, zur firmung von meiner firmpatin. allerdings nur einen. und ihc weiß man soll sie mindestens zu 2 halten aber ich hab auch gelesen das nymphensittiche sehr soziale tiere sind und sich mit vielen anderen vogelarten verstehen und da meine freundin sehr viel zebrafinken hat und das zu viele sind würde sie mir 1 oder 2 paare geben. würde das auch gehen das der nymphensittich dann mit mindestens 2 zebrafinken zusammen lebt ?

...zur Frage

Wellensittich hinkt, was hat er?

Hallo :) Also mein Wellensittich Mädchen (5 Jahre alt) kann nicht mehr fliegen und auch nicht klettern. Fliegen tut sie aber eh ungern. Es liegt an ihrem Fuß, sie zieht ihn nicht ein in ihr Gefieder, sondern lässt ihn einfach auf der Stange und lagert ihr Gewicht auf den anderen Fußen. Sie kann mit dem Fuß nicht greifen. Aber vll zieht sie ihn auch einfach nicht ein, weil sie ansonsten das Gleichgewicht verliert, das passiert ihr nämlich immer, wenn sie beim Schlafen den Fuß einziehen möchte. Ich weiß, ein sehr unsportlicher Vogel, aber so haben wir sie gekauft. Verletzungen hat sie eig,keine auf der Fußsohle ist die Haut etwas trocken und rissig und es sind auch schon kleine Wunden zu sehen, deswegen hab ich ihren Fuß und die Stangen mit Bebanthen eingecremt, aber nach 2 Tagen verändert sich immer noch nichts. Hier ein Bild von der kleinen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?