Vogel gefunnden im boden gefunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir raten, dich an eine Auffangstation

wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

oder an einen vogelkundigen Tierarzt zu wenden:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen.

Eine weitere Strecke und die Kosten (dürften bei einem Wildvogel wohl aber nicht anfallen) sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen).

wildvogelhilfe.org/aufzucht/erstversorgung.html

Bestimmung des Vogels:

wildvogelhilfe.org/aufzucht/artbestimmung.html

In Zukunft vielleicht erst einmal 2 Stunden abwarten, ob nicht ein Elterntier kommt, um das Küken zu füttern (Ausnahmen sind Mauersegler und Schwalben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht nach einer jungen Taube aus. Ein Getreidebrei wäre ganz gut. Vielleicht hast du Hirse, Haferlocken oder ähnliches daheim? Kochen bzw. quellen lassen und dann vielleicht noch etwas zerdrücken (zermörsern) Den Brei dann so dünn machen, dass er durch eine Pipette oder Saucenspritze passt und ihr das dann Portionsweise geben :) Sie ist schon recht groß und dürfte bald selbstständig werden. Später kannst du ihr Kolbenhirse zum picken geben oder auch normales Vogelfutter (Kanariefutter)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dafür kein Expertenwissen aber das denke ich: Das ist noch ein Jungvogel. Ein Kind so gesehen. Ich hoffe du hast Ihn nicht aus einem Nest am Boden genommen!! wenn er einfach nur da saß kann es sein, dass er aus seinem Nest gefallen ist. Kann er fliegen? Könnte eine Taube sein. Er sieht schon fast ausgewachsen aus.

Ich würde ihm ein bisschen Würmer oder Käfer geben. Guck mal ob er es überlebt. Meistens ist es leider so, dass Kücken, die aus irgend einem Grund zu früh aus dem Nest kommen das nicht überleben. Wenn er anfängt zu fliegen, lasst ihn frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?