Völlig überfordert als Pflegehelferin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du die Möglichkeit mit einem Vorgesetzten vertrauensvoll zu sprechen? Ich würde der Heimleitung ehrlich sagen, dass du dieser Arbeit seelisch nicht gewachsen bist. Sag genau wie es ist: das Gefühl den Geruch nicht loszuwerden, die Überforderung, die Alpträume. Sag auch, dass du große Sorge um dein Kind hast. Schildere deine Lage, vielleicht können sie dich kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Zeitarbeit. Da bekommt man immer was. Dann arbeitest du halt im Lager oder am Band. Aber immer noch besser, als jeden Tag völlig überfordert zu werden. Pflege ist kein Spass und kann auch nicht jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede noch mal mit der arge - nicht alle menschen sind geeignet als pflegekraft zu arbeiten - ich könnte das auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an dieser Stelle eine zeitarbeitsfirma besuchen und nach Arbeit fragen.

Der verdienst ist zwar nicht der Hit, aber besser als wenn  du dich seelisch ruinierst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit den Leuten im Altenheim. Vielleicht sind sie ja bereit dir die Probezeitkündigung auszusprechen. Dann hast du nicht gekündigt und das Amt kann dich nicht sperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen in der Realität...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nici2017 05.10.2017, 20:21

Danke, sehr hilfreich;)

0
mamemimomu 05.10.2017, 21:48

n bisschen einfühlsamer ging nicht oder? gott. 

0

Was möchtest Du wissen?