Völlig betrunken Sekt im Club geklaut - Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass es zu einer Anzeige kommt; ihr habt ja zusammengelegt und das Eigentum an der Flasche erworben; wenn es wirklich zu einer Anzeige kommt (weil auch der Versuch strafbar ist), kann es gegen eine Auflage (Geldzahlung an eine gemeinnützige Organisation) straffrei eingestellt werden;

§ 153a StPO:

Mit Zustimmung des für die Eröffnung des Hauptverfahrens zuständigen Gerichts und des Beschuldigten kann die Staatsanwaltschaft bei einem Vergehen vorläufig von der Erhebung der öffentlichen Klage absehen und zugleich dem Beschuldigten Auflagen und Weisungen erteilen, wenn diese geeignet sind, das öffentliche Interesse an der Strafverfolgung zu beseitigen, und die Schwere der Schuld nicht entgegensteht....

Ich glaube nicht, dass es noch zu einer Anzeige kommt. Aber es könnte passieren, dass ihr ein Hausverbot bekommt.

Wenn man keinen Alkohol verträgt, dann soll man ihn einfach weglassen. Und sich dann auf Unzurechnungsfähigkeit zu berufen ist unmöglich. Oder hat euch jemand gezwungen soviel zu trinken? Normal müsste es mit Vorsatz bestraft werden.

Ich denke nicht das die Ihn wirklich Anzeigen, letztendlich habt ihr ja noch bezahlt. Diese Maßnahme hat aber den Effekt das dein Kumpel so schnell nicht wieder so dummes Zeug macht, oder ihr Zukünftig besser auf ihn Aufpasst ^^

Was möchtest Du wissen?