Vodafone Rückgewinnung auch nach zweiter Kündigung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch einen Vertrag bei Vodafone gekündigt und eine Kündigungsbestätigung erhalten,dann kam trotzdem ein Anruf von Vodafone mit einem sehr guten Angebot,warte einfach noch etwas ab.

Danke für den Stern,Gruss andie

0

Die Kündigung ist bestätigt, damit bist du erst mal raus. 

Für die Zukunft: Du brauchst die Verträge nicht zu kündigen, wenn du ca. 3 Monate (Kündigungsfrist) vor Auslaufen deinen Vertrag persönlich in einem Ladengeschäft verlängerst bekommst du ebenfalls vergünstigte Konditionen.

Es ist möglich, daß sie Dich jetzt so eingeordnet haben wie Du es beschreibst. Als jemand der nur kündigt um Benefits zu bekommen. Jetzt sitzen sie es wahrscheinlich aus.

Warte noch ein wenig, Du kannst die Kündigung jederzeit zurück ziehen. Aber nicht zu spät vor dem Endtermin, nicht daß Du abgeschaltet wirst und dann Problem bekommst, bis Du wieder reaktiviert bist.

Doof.... Hatte bei Vodafine vor ein paar Tagen angerufen um auf das Angebot zurückzukommen. Ein Mitarbeiter meinte dann er kann dieses nicht einsehen und ich soll den Weg gehen mit dem ich das Angebot erhalten hatte. Also im Endeffekt sollte ich wieder kündigen um einen Anruf zu bekommen.....

Soll ich einfach selber noch mal anrufen oder lieber erst mal warten. Die Kündigung wurde zum 12.10.2016 bestätigt.

0

Gilt Einschreiben/Rückschein als Kündigungsbestätigung?

In einem Brief vom Jobcenter wird eine Kündigungsbestätigung gefordert. Leider habe ich diese bis heute noch nicht erhalten und ich befürchte ich werde auch keine ohne Probleme erhalten.

Ich habe die Kündigung allerdings als Einschreiben/Rückschein abgeschickt. Reicht dieses als Kündigungsbestätigung aus?

...zur Frage

Darf man neben Arbeitslosengeld 1 einen 450 € Job machen?

Servus,

ich werde mein/ en Vollzeitjob/ Arbeitsverhältnis zum 30.10.aus persönlichen Gründen kündigen und habe bereits einen Teilzeitjob sicher, den ich ab November beginnen werde. Ab nächstes Jahr April werde ich meinen Betriebswirt in Vollzeit beginnen.

D.h. ich wäre ca. 6 Monate offiziell "arbeitslos" und da ich ja selber kündige wäre ich beim Amt sowieso 3 Monate gesperrt und dann würden mir sozusagen 3 Monate noch Arbeitslosengeld zustehen.

Da ich aber sowas wie einen Teilzeitjob/ Minijob sicher habe, also im Schnitt würde ich 400-800 Euro verdienen kommt eben drauf an wieviel ich dann arbeite.

Steht mir dann Arbeitslosengeld noch zu? Bzw. darf ich neben den Arbeitslosengeld einen Zusatzverdient auf 400 € Basis dazu verdienen oder ist das untersagt?

Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

keine Kündigungsbestätigung von Vodafone erhalten.

Guten tag allerseits.

Als aller erstes Bitte ich wie immer um vernünftige antworten, keine Beleidigungen oder Vorwürfe.

Ich habe am 30. März eine Kündigung bei Vodafone eingereicht, da ich umgezogen bin und Vodafone keine Leitung für DSL/Festnetzt in diesem dorf liegen hat.

in der Kündigung habe ich um schrieftliche Bestätigung, dass meine Daten gelöscht sind, dass auf mich keine weiteren Kosten auf mich zu kommen werden nach der Kündigung und natürlich um eine Kündigungsbestätigung.

zur Kündigung habe ich auch meine Umzugsbestätigung bei gelegt.

beides habe ich persönlich im Shop abgegeben.

ich habe dann mitte April dort angerufen und gefragt wie ea mit der Kündigung aus schaut.

mir wurde dann gesagt dass die Kündigung eingetroffen ist und höchstens zwei Wochen in Bearbeitung sei.

Ende April sehe ich dass Vodafone mir für April Geld abgebucht haben.

ich habe wieder bei Vodafone angerufen und gefragt wie das sein kann, dass ich keine bestätigung erhalten habe und mir Geld abgebucht wird.

der herr sagte dass die Kündigung immer noch in Bearbeitung sei und somit buchen die Mir das Geld ab, trotz Kündigung.

Ich sagte denen dass es eine Frechheit sei und ich mir mein Geld zurück holen werde, was ich auch tat.

heute habe ich von denen eine Mahnung erhalten obwohl ich gekündigt hab.

Habe bis heute keine Kündigungsbestätigung von Vodafone erhalten.

ist das rechtens was die da treiben?

Dürfen die immer noch Geld abbuchen trotz Kündigung vom 30. März?

Was kann ich da gegen machen?

Lieben Gruß jacky

...zur Frage

Ich kündige mein Arbeitsverhältnis zu einem bestimmten Datum. Welches Datum ist das richtige?

Ich habe mein Arbeitsverhältnis am 01.07.2012 begonnen. Habe heute eine zusage zum 01.07.2016 erhalten. Welches Austrittsdatum muss in meine Kündigung? Ich habe eine vier wöchige Kündigungsfrist.

Also wie muss ich den Satz gestalten:

Kündige ich mein Arbeitsverhältnis hiermit fristgerecht zum xxxxxxx?

...zur Frage

Kündigung Vodafone

Hallo,

ich habe meinen Handyvertrag gekündigt und habe jetzt eine Kündigungsbestätigung bekommen.

Hier steht nur einiges drinnen, was ich nicht versteh :-D

Und zwar...

Guten Tag Frau ****,

vielen Dank für Ihre Mail.

Schade, dass Sie Ihren Vertrag gekündigt haben.

Wie gewünscht bestätigen wir Ihnen, dass der Vertrag für Ihre Vodafone-Nummer **** zur Kundennummer *** fristgerecht zum 08.12.2013 endet.

Bitte beachten Sie: Ihre Abschluss-Rechnung erhalten Sie erst nach diesem Termin, da Basispreise und Gesprächskosten nachträglich berechnet werden. In Ihrer Abschluss-Rechnung werden die Basispreise anteilig bis zum Kündigungstermin berechnet. Das erkennen Sie auch an dem geringeren Basispreis.

Mit Beendigung Ihres Vodafone-Vertrags ist auch der Zugriff auf Ihre Online-Rechnung in MeinVodafone nicht mehr möglich. Ihre Abschluss-Rechnung erhalten Sie daher per Post. Auch einen eventuell vorhandenen E-Mail Account können Sie nicht weiter nutzen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut für Vodafone entscheiden.

Eine schöne Woche für Sie!

... Sooo, was ist diese Abschluss-Rechnung? Was kommt auf mich zu, weil ich zahle ja eigentlich jeden Monat meine Rechnungen? Und das, was ich außerhalb meines Basispreises verbrauche, auch!

Was ist das jetzt?

...zur Frage

Vodafon kündigungsbestätigung erhalten..?

Hi, Ich habe soeben eine kündigungsbestätigung bekommen von Vodafon. Dadrinn steht dass sie sehr bedauern dass ich kündige und dass sie mich gern behalten würden.. dann steht am schluss noch dass sie jetzt die kündigung bearbeiten werden.. was soll das jetzt bedeuten? Hab ich jetzt vollständig gekündigt? Weil kein darum drinsteht .. muss ich noch etwas beachten? Kennt sich jemand aus? :) danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?