Vodafone Netz immer schlechter

3 Antworten

Ja das Vodafone Netz ist schlechter geworden ! Allerdings empfinde ich selber die Sprachqualität als etwas besser als bei der Telekom.

Jahr 2005: 

Ich war 13 bzw. 14 hatte ein Sony Ericsson K ... und Vodafone (Prepaid). Ich hatte überall ein wirklich ausgezeichnetes Netz, egal ob in Gebäuden im Wald oder sonst wo. 

Jahr 2016: 

Ich bin von der Telekom zu EWE gewechselt, der Grund war natürlich der Preis und die Tatsache das die Telekom für ein vom Steuerzahler Subventioniertes Netz kräftig zur Kasse bittet. 

EWE nutzt das Netz von Vodafone. Früher war der Empfang auf dem Nivau der Telekom und nun bekomme ich im Wohnzimmer Teilweise überhaupt Netz (Nur Notruf möglich). 

Sprechen tun sie von einem Netzausbau, aber das Gegenteil ist eingetreten.  

Das das vodafone netz immer schlechter geworden ist haben auch viele meiner freunde festgestellt die vodafone nutzen. Früher konnte man in berlin noch mit vodafon in der ubahn telefonieren. Jetzt geht das netz schon beim betreten des ubahn hofes flöten. Ich bin schon immer bei eplus, wo ja wie ähnlich bei o2 bekannt ist, das das netz nicht so gut ist. Da ich jetzt mein studium beendet habe und beruftechnisch viel unterwegs bin in deutschland wollte ich von eplus zu tmobile wechseln. Habe ich dann aber auch nicht gemacht.

Das netz von eplus ist meiner meinung nach besser geworden. Übrigens funktioniert das jetzt auch in der berliner ubahn ;-)

War jetzt in cuxhaven berchtesgaden münchen bremen berlin potsdam bremerhaven ahrenshoop lörrach köln usw. Hatte immer eplus netz. Im zug im auto auf der autobahn. Keine probleme. Mein kollege hat z. b. Vodafone und hatte oft kein netz.

Meine freundin ist inzwischen von vodafon zu o2 gewechselt und das netz ist sehr gut. Weiss nicht was vodafon bewegt 4 mrd. Euro ins eigene netz zu stecken scheint aber absolut nötig zu sein.

LG Ma_Rui

Das netz ist allgemein schlechter geworden auch bei eplus etc..

Irgendwas geschieht mit der welt.. so richtig kann das keiner sagen :D ..

Aber woran kann das denn liegen? Hängt das mit dem LTE zusammen oder sind das Sparmaßnahmen? Ich dachte immer Eplus sei schlecht, aber jetzt ist bei D2 der Empfang auch so mies.

0

Streit mit Mutter- was soll ich tun?

Hallo, also ich bin 14 und streite gerade unnormal mit meiner Mutter, zu meinen Vater kann und will ich nicht mehr, weil er gewalttätig mir gegenüber wurde. Meine Freunde und Verwandte wohnen zu weit weg und anrufen kann ich niemanden, weil mir Mama immer das Handy wegnimmt wenn wir uns streiten. Also wie ihr sehen könnt bin ich ganz alleine mit meinem Problem.

Unser Streit hat vor zwei Tagen angefangen, als ich unordentlich durchsaugte, und Mama sauer wurde. Es war der Geburtstag meiner verstorbenen Freundin, weshalb ich nicht nachdachte und ein paar Sachen zu ihr sagte, die Mama falsch aufgenommen hat. Am nächsten Tag kamen meine Großeltern und ich musste anfangen zu weinen, da sie mich an meine Freundin erinnerten. Dann am Abend als sie weg waren wollte ich mich bei Mama entschuldigen, und erklärte ihr, dass es nicht so gemeint war. Doch Mama meinte nur ich würde meine Freundin ausnutzen und die Schuld auf Mama schieben. Und als wäre das noch nicht genug, fand Mama noch Geschirr im Müll, das ich vor Ewigkeiten weggeworfen habe und schrie mich vor meinem Bruder und unseren Nachbaren an. Seit dem lässt sie nicht mehr mit sich reden, entweder schreit sie mich an, ignoriert mich oder sieht mich einfach nur böse an. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Am liebsten würde ich ja ausziehen oder auch nicht mehr leben, weil ich kann eigentlich ganz gut mit Streitereien umgehen, aber es bricht mir das Herz wenn meine eigene Mutter mich hasst.

...zur Frage

Was soll ich tun, wenn er jemand Anderes liebt?

Ich habe im Moment eine sehr schwere Zeit. Seit ungefähr 9 Monaten hat mich ein Junge auf Instagram angeschreiben, und waren uns schnell vertraut. Er meinte dann 2 Monate später, dass er sich in mich verliebt hätte, wenn er bei mir in der Nähe wohnen würde (wir wohnen 2 Stunden und 30 Minuten auseinander). Und wir haben uns so gut verstanden, und haben uns auch echt alles anvertraut, als würden wir uns schon Jahre kennen. Wir wurden beste Freunde. Bis er sich mit einer anderen getroffen hat. Er hat sich in sie verliebt. Er kannte sie schon, seitdem er 10 oder 11 war, und da war sie in ihn verliebt, er aber nicht in sie. Und es war so, dass sie sich im Dezember letztes Jahr getroffen haben, und beide haben sich verliebt. Aber sie hatte einen Freund seit einem Jahr, und deswegen konnten sie nicht zusammen kommen. Und dann habe ich mich mit ihm getroffen. Wir haben uns im Arm gehabt und unsere Hände gehalten. Meine Mutter meinte selbst, dass sie es uns ansah, dass wir beide uns liebten. Ich war aber total aufgeregt und überrumpelt von seinen Gefühlen und "Taten", weil mir noch nie jemand jemals so nah war (ich bin 15, und er ist 16). Ich konnte seine Gefühle leider nicht erwidern, weil ich so überfordert war. Außerdem wäre ich auf eine Fernbeziehung eingegangen. Ich musste ihn leider abweisen, obwohl ich ihn geliebt habe. Ich wusste es nicht, dass ich ihn geliebt habe. Generell bin ich eigentlich nicht so ein Mensch, der weiß, was er fühlt. Ich hatte noch nie eine Beziehung, weil ich mich einfach noch nicht bereit fühle eigentlich. Ich will nicht loslassen an dem, dass ich noch "klein" bin, und sowas nicht brauche. Jedenfalls hat er sich dann wieder mit der anderen getroffen, und sie hat sich letztendlich für ihn entschieden, und nicht für ihren Freund. Das tat mir wirklich sehr weh. Ich hatte Magenprobleme und andere Symptome, die man dann eben hat. Und letzte Woche haben sie sich wieder bei ihm getroffen, und jetzt sind sie zusammen. Für mich brach (bricht) wirklich eine Welt zusammen. Erst dann habe ich gemerkt, dass ich ihn wirklich liebe, und ihn nicht hätte abweisen sollen. Er liebt sie wirklich sehr, das weiß ich. Und sie liebt ihn auch sehr. Er meinte, dass es ein "kick" bei mir war mit den Gefühlen, weil wir uns zum ersten Mal (bei mir) getroffen haben. Und am 31.5. bin ich auf seinen Geburtstag eingeladen, wo auch seine Freundin dabei sein wird. Alle raten mir ab, dass ich da nicht hingehen soll. Aber irgendwie will ich es trotzdem, auch wenn es sehr schwer sein wird. Wir haben gerade keinen Kontakt, weil es scheinbar besser so ist, und meine Eltern sagen, dass das auch gut so ist. Aber ich will das eigentlich nicht, weil ich ihn wirklich sehr sehr liebe, und ich ohne ihn mein Leben nicht mehr vorstellen kann. Wir beide sind verletzt, und er weiß natürlich auch, dass ich ihn liebe. Ich hatte ihn nur gestern überall blockiert, aber ich konnte es so nicht aushalten, und habe ihn wieder überall freigegeben. Was soll ich tun?

...zur Frage

Mein Freund will meine Katze verkaufen - sonst schluss

Hallo, erstmal was zur Vorgeschichte. Mein Freund und ich waren schon einmal 3,5Jahre zusammen, hatten eine gemeinsame Wohnung - bis ich mich von ihm getrennt hatte. nach ca. einem 3/4 Jahr haben wir es doch noch einmal zusammen probiert und sind jetzt seitdem wieder zusammen. Er und ich haben aber jeder noch eine eigene Wohnung.

Nun zum eigentlichen Problem: Damals haben wir uns gemeinsam zur "Wiedervereinigung" eine Katze gekauft; eher einen Kater. Ich war schon immer von British Kurzhaar angetan und er eigentlich auch. Da ich weiß, dass er früher schon immer sehr pingelig war, was dreck bzw geruch angeht habe ich ihn MEHRMALS gesagt, dass ein Tier auch einen Eigengeruch hat und genauso arbeit mach oder auch mal Unfug anstellt. Auch, dass man nicht mal spontan in den Urlaub fahren kann, sondern man dann etwas eher planen muss (Unterkunft für das Tier, ect.) Er sagte, dass wüsste er und er hätte sich (im Gegenzug zu früher) in dieser Hinsicht komplett geändert! Schnell fanden wir eine liebe Seele, die wir aus einer Familie mit Allergieproblem geholt haben. Ich (w,23) bin ein Mensch, der sich unheimlich an ein Tier bindet bzw sein Tier lieb hat... nun ist es leider seit einiger Zeit so, dass mein Freund das Tier, ich sag's jetzt mal frei raus, "ankotzt". "Er macht Dreck, er verliert ab und zu mal etwas, wenn er nicht richtig auf seiner Toilette war, man kann nicht mal weg,.....usw." sind seine Kommentare, mit denen er mich täglich konfrontiert. "Ich hätte doch auch aufgrund meiner Arbeit (mo-fr 7-15:45Uhr) keine Zeit; ich soll es verkaufen! Er hat kein Bock mehr immer von dem Tier abhängig zu sein und ich sollte mir was einfallen lassen, denn in seine Wohnung (der Kater wohnt bei mir) kommt das Vieh nicht mehr. Es macht ihn Kaputt und er kann ihn nicht mehr sehen" Es ist ganz selten, dass er ihn mal streichelt. Selbst wenn ich meinen Kater auf den Arm nehme, dreht er völlig am Rad: "Deine Klamotten, überall Haare, du rennst immer rum...ect. p.p" (Dabei ist es eine Kurzhaarkatze, die sehr wenig haart) Seine Aussage gestern am täglichen Telefonat war "lass dir was einfallen mit dem Vieh - zu mir kommt es nicht mehr"

Das ist auch ein Grund, warum ich meinen Freund nur am WE sehe (wir wohnen 25km auseinander) ... weil ICH rüberfahre, da er zu mir (wegen dem Kater) nicht mehr kommt. Natürlich nehme ich das Tier gegen seinen willen mit, was natürlich für derbe Streit sorgt - nur mir tut es im herzen weh, weil ich von anfang an gesagt habe, was ein solches Tier für "lasten" mit sich bringt. Und er weiß auch GANZ genau, dass ich ein unheimlich Tierlieber Mensch bin, dem das Herz rausreißt, wenn er etwas gern hat und es dann weg geben muss. Jetzt stellt er mich vor die Wahl: Entwerder er oder das Tier ;-(

Was soll ich tun? Hat er Recht, weil ich arbeiten gehe? (andere Menschen gehen doch aber auch arbeiten und mein Tier hat in der Zeit ganze 50m² zum tollen mit Spielzeug für sich) Bitte um Hilfe!!! Könnt ihr mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?