Vodafone Internet & Telefon Aufstockung auf 100.000er Leitung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine Vodafone-Nummer, von daher schon mal ok. Du hast auf jeden Fall das 14-Tägige Widerrufsrecht, da der Vertrag telefonisch abgeschlossen wurde. Kannst du über die 1212 machen, aber bitte dort unbedingt um eine Bestätigung des Widerrufs per Mail.

Zum Thema unerlaubte Werbeanrufe:

Unklar ist ob du Vodafone nicht erlaubt hast (irgendwo in den Vertragsbedingungen) dich über ein Callcenter oder eine Werbefirma zu "neuen Vertragsbedingungen" informieren zu lassen.

Die Art und Weise des Anrufes ist allerdings schon sehr zweifelhaft, auch Verträge können durchaus betrügerisch erlangt werden. Ein deutsches Callcenter würde nie so vorgehen, da könnte man wegen Betruges gegen den direkten Anrufer ermitteln, vermutlich wurdest du also trotz "deutscher" Nummer aus dem Ausland angerufen und die Verträge werden hier in Deutschland dann von einer Werbefirma aufgekauft. Rufnummern lassen sich seit Jahren vortäuschen. (spoofing)

Zum Thema Haustürgeschäfte (Telefonabschluss gehört dazu)

Du hast das Recht auf Widerruf, normalerweise 14 Tage, (oder länger ohne Belehrungshinweis) allerdings greifen seit geraumer Zeit EU-Rechte in das Fernabsatzgesetz ein, so dass ich dir nicht definitiv sagen kann ob dies für deinen Vertragsabschluss mit deinem Dienstleister in diesem Fall auch wirklich so gilt. Ich würde dir empfehlen dich in einem Vodafone-Shop zu erkundigen wenn du nicht warten kannst (siehe unten), schriftlich kannst du zwar Widerspruch einlegen aber ohne Aktenzeichen von Vodafone wegen was und wegen welcher Vertragsänderung? Bislang ist es doch nur eine Vermutung.

Du kannst auch warten bis du ein Begrüßungsschreiben oder eine schriftliche Änderung des Vertrages bekommst, denn das musst du erhalten. Dann hast du das Aktenzeichen und kannst dagegen vorgehen. Du kannst dir auch überlegen ob du die Zeit investieren willst Strafanzeige zu erstatten, falls sich der Betrug bestätigt.

Meiner Kenntnis nach kommt der überwiegende Teil der Werbeanrufe aus dem Bereich Erdoganland, ehemals Türkei.

Der neue Tarif ist wohl "Red Internet & Phone 100 Cable", das würde preislich passen. Der alte Tarif war wohl ein VDSL25 Anschluß.

Kabel ist von der Kostenseite für Vodafone günstiger als DSL, deswegen versuchen sie diese wohl umzustellen.

Beachte, dass du den Router dann nichtmehr an der Telefondose, sondern an der (TV) Kabel Dose anschließen musst.

8

Ich habe bereits Kabelanschluss, da das Haus wohl nur über einen Kabelanschluss verfügt. Ich glaube daher wäre ich bereits richtig eingestöpselt. (Wenn es sich denn hierbei wirklich um ein Angebot von Vodafone handelt).

0

Vodafone dsl 100.000er oder kabel deutschland 100.000. bei vodafone ist es eine vdsl Internet Leitung und 40 mbits/s im Upload. Router dazu ist die easyBox804?

...zur Frage

Tarifwechsel bei der Vodafone während der Vertragslaufzeit?

Abend zusammen. Es ist bei der Vodafone möglich, während der Vertragslaufzeit den Tarif zu wechseln? Habe eine DSL 6000 Leitung und möchte gerne die DSL 16.000 Leitung buchen, da der preis beinah identisch ist (4 Cent unterschied).

Danke im voraus!

...zur Frage

Telefon + Internet - nutzt o2 und Vodafone die selbe Leitung wie die Telekom?

Hallo zusammen,

ist es im Endeffekt egal ob ich einen Internet + Telefonievertrag bei o2, Vodafone oder der Telekom direkt abschließe, weil alle die selbe Leitung mit der selben Leistung verwenden?

Oder gibt es Unterschiede?

...zur Frage

Sonderkündigungsrecht DSL Vertrag Vodafone?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Dilemma. In unserer Verbandsgemeinde wurde letztes Jahr die Breitbandverbindung ausgebaut und Ende Dezember "aktiv" geschaltet. Von 16.000 auf ne 100.000er Leitung. Wurde auch mal Zeit, nach über 15 Jahren... ;-)

In meinem näheren Umfeld (Bekanntenkreis) konnten auch alle ihre DSL Tarife schon dementsprechend anpassen und haben seit dem 26.01.18 nun schnelleres Internet. Bei meinen Eltern ebenso, die 2 km von mir entfernt wohnen.

Ich habe direkt in der ersten Januarwoche bei Vodafone angerufen und die schnellere Leitung in Auftrag gegeben. Gestern nochmal dort angerufen, weil bis jetzt immer noch nichts passiert ist. Sie meinten, dass es erst frühestens im Frühling, wenn nicht sogar im Sommer möglich sein wird, mir die 100.000er Leitung zur Verfügung zu stellen.

Wie zum Teufel kann das sein?!

Dass sich Telekom Kunden, wie meine Eltern z.B., als erstes freuen dürfen, ist mir bewusst. Aber warum dauert die Umstellung bei Vodafone Monate länger?!

Zumal ich auf ihrer Homepage getestet habe, welche Leitung mir als Neukunde angeboten werden würde. Und siehe da... als Neukunde würde ich bei denen sofort die 100.00er Leitung bekommen.

Ich finde das schon eine echte Frechheit!

Vielleicht ist das meckern auf hohem Niveau, aber ich sehe es ehrlich gesagt nicht ein, noch Monate zu warten, während bald alle in meinem Umfeld schon umgestiegen sind.

Deswegen würde mich mal interessieren, ob es für diesen Fall so eine Art Sonderkündigungsrecht gibt. Oder habe ich halt Pech und muss es einfach "aussitzen"?

Denn ich würde schon gerne zu einem Anbieter wechseln, bei dem ich die 100.000er Leitung so schnell wie möglich bekomme.

Das Problem ist nämlich auch, dass mein Vertrag bei Vodafone noch bis November läuft...

Ich weiß, der Text war lang, aber dafür ausführlich.

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen,

M.B.

...zur Frage

vodafone oder telekom prepaid?

da mein vertrag in 2 wochen ausläuft hole ich mir eine prepaid karte.. bei der telekom zahle ich für 1 monat 9.99 für 500 MB LTE, telefon und sms flat ins telekomnetz ansonsten 9 cent pro minute. bei vodafone bekomme ich für 9.99 750 MB LTE telefon und sms flat ins vofafone netz plus 200 min/sms in alle anderen netze.. das vodafone angebot ist deutlich besser aber sind die auch von der netzabdeckung gut? das telekom top ist weiß ich aber wie vodafone ist weiß ich leider nicht

...zur Frage

Internet zu langsam, monatlichen Preis kürzen?

Ich habe eigentlich eine 100.000er Leitung bei einem großen Kabelanbieter. Allerdings habe ich Abends allerhöchstens eine 40.000er Leitung. Ich sehe es nicht ein, für eine Leistung zu zahlen, die nicht erbracht wird... Was kann ich tun!? Kennt sich jemand damit aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?