Vodafone: Einfach aus dem Vertrag kommen nach 2

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Fristsetzung sollte auch einen klaren Hinweis auf die Konsequenzen bei fruchtlosem Verstreichen beinhalten. Also z.B. "Hiermit setzen wir Ihnen eine Frist bis zum (genaues Datum, etwa 14 Tage in der Zukunft, sinnvollerweise Werktag), den vertraglich geschuldeten Zustand herzustellen. Sollte dieser Termin fruchtlos verstreichen, werden wir vom Vertrag zurücktreten."

Allerdings sollte man beachten, dass der Vertragspartner nicht in Verzug kommen kann (und damit eine Fristsetzung wenig bringt), wenn er die Nichterbringung der Lieferung/Leistung nicht zu vertreten hat. Ob das hier zutrifft, sollte aber ein Fachmann beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?