Vodafone DSL Banbreite 6000 bestellt und nur 2000 bekommen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die leitungsgeschwindigkeiten bedeuten, BIS zu 2000, 6000..etc. und es nützt nichts wenn man einen "schnellen leitungsvertrag" hat, aber diese technisch nicht umsetzbar ist. man sollte vorab die leitungskapazität prüfen lassen, dann entsprechend einen vertrag abschließen.

Ich habe die Leitung ja prüfen lassen vom 31.01.2010 - 26.03.2010 war immer die Rede von der 6000er Leitung und plötzlich steht die 2000er.

0
@bulletproof

Ja sowas nennt man dann wohl Kundenfang auf die miese Tour, aber wo ist das heutzutage nicht so.

Ich werde trotzdem nochmal Vodafone kontaktieren, auch wenns nichts ändern wird.

0
@kathrin091206

lass dir von vodafon zeigen, was für eine übertragungsgeschwindigkeit bei dir möglich ist. das können die vorort problemlos am lap abrufen. dann siehste selbst was sache ist. entsprechend hast du dann auch eventuell möglichkeiten etwas zu bewirken.

0

Wenn dies so in der AGB steht und du mit der AGB einverstanden bist, ist dies legal, und die AGB hast du ja schließlich akzeptiert und kennst diese sogar, hast die ja hier schließlich gepostet.

Hallo,

ja das stimmt schon, aber es steht ja nirgends das, dass dann die gleichen Kosten anfallen.

0
@kathrin091206

Steht irgendwo, dass wenn nur 2000 Bandbreite möglich ist weniger Kosten anfallen ?

0
@kathrin091206

Internet-Zugang Vertrag-Name-Leitung: Vodafone DSL 1000 Downstream in Kbit/s 384 bis 1.024 Upstream maximal in Kbit/s bis zu 128

Vertrag-Name-Leitung: Vodafone DSL 2000 Downstream in Kbit/s 1.025 bis 2.048 Upstream maximal in Kbit/s bis zu 192

Vertrag-Name-Leitung: Vodafone DSL 6000 Downstream in Kbit/s 2.049 bis 6.016 Upstream maximal in Kbit/s bis zu 576

Vertrag-Name-Leitung: Vodafone DSL 16000 Downstream in Kbit/s 6.145 bis 16.000 Upstream maximal in Kbit/s bis zu 800

Vertrag-Name-Leitung: Vodafone VDSL 25000 Downstream in Kbit/s 16.700 bis 25.000 Upstream maximal in Kbit/s 1.600 bis 5.000

Vertrag-Name-Leitung: Vodafone VDSL 50000 Downstream in Kbit/s 27.900 bis 50.000 Upstream maximal in Kbit/s 2.700 bis 10.000

Also als erstes bei dir wurde nur Geprüft ob eine 6.000 Leitung bei dir Verfügbar aber laut der AGB kann es auch sein das du nur 2.049 kbit/s. bekommen kannst und es ist auch somit leider Rechtlich, du könntest Schriftlich Nachfragen bei der Kundenbetreuung ob man dir ein Teil des Preises erlassen kann, Anrufen nützt da nichts, habe auch mit Vodafone Probleme.

Sobald du nicht die oben genannte Leistung nicht bekommst kannst du sofort eine Schriftliche Kündigung einreichen bzw. sie werden dir anbieten ob du nicht die 2.000 Leitung haben möchtest....

Bei mir ist das Problem ich habe eine 6.000 Leitung und bis vor 2 Wochen hatte ich auch die volle Download Geschwindigkeit von 732,34 kb/s. Aber jetzt habe ich heute angerufen und habe ihn erklärt dass der Verteilerkasten von uns nur 200 Meter entfernt ist und somit auch die Dämpfung bzw. Leitung nicht Stören kann. Bring doch das Argument vor der Techniker hat gesagt das eine 6.000 Leitung bei dir erreichbar ist und deswegen Sie bitte ein Speedtest machen sollten und das hat bei mir leider 24 Stunden nur gehalten, werde morgen nochmal da anrufen.

0

Was möchtest Du wissen?