Vodafone - Internet Flat in Japan benutzen?!

5 Antworten

Also mir haben die Kollegen vor Ort einen Mobilrouter geliehen und da kam ne japanische SIM rein - abgesehen davon hast Du oft in U-Bahn, Bussen etc. sowiso W-Lan, in vielen Hotels auch kostenlos. Da kann Vodkaphone mit seinem Tarif echt einpacken!

Also als ich in Japan war wurde mir von einer Japanerin erklär das man sich als Ausländer in Japan nicht einfach so ohne weiteres eine SIM-Karte kaufen kann... Wiederum in diversen Foren wurde erzählt das es in Japan am Flughafen eine Urlaubssim zu erweben gibt... Von der ich aber nicht denke das sie ein Internet Gutaben beinhaltet. Ich bin selber bei Vodafone und habe mich vor kurzem dort informiert wie es denn mit Japan und dem Reiseversprechen aussieht... Das gilt nicht für Japan... Aber der Mitarbeiter hat mir eine Prepaidkarte empfohlen mit der ich billiger telefonieren und ins Netz gehen kann im Nichteuropäischen Ausland als mit meinem Vertrag zu mal man so auch die Kosten besser im Blick hat... Also ich denke du solltest vielleicht auf ne gute alte Straßenkarte als auf das Internet setzten das ist alle mal billiger! Und die Japaner sind sehr hilfsbereit wenn sie einen Ausländer verwirrrt mit einer Karte irgendwo stehen sehen...

Das ist auch bei O2 so. Versuch doch einfach dir in Japan oder noch während du hier bist eine japanische Prepaid SIM Karte mit Internettarif zu kaufen.

Um Gottes Willen bloß nicht mobiles internet auf Roamingbasis verwenden. Das ist viel zu teuer. Im schlimmsten Fall bist du mehrere hundert oder tausend Euro los.

Der beste Weg ist immer eine lokale Prepaid Lösung. Evtl. findest du hier eine Lösung http://www.insidekyoto.com/2012/01/how-to-buy-prepaid-iphone-sim-card-in.html

oder evtl. worldsim, gosim bietet in Japan € 0,49 pro MB oder Maxroam - Man findet eine ganze Menge bei Google...

Was möchtest Du wissen?