Vliestapeten - nächsten Tag verrutscht (mm weise) wieso (metylan Kleister benutzt)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Abstand zwischen den Bahnen kommt durch Schrumpfen der Tapete beim Trocknen zustande.

Das Verrutschen kommt wegen zu viel Kleister und der mangelnden Saugfähigkeit der Tapete und / oder des Untergrundes.

Ein zu langes Einwirken des Kleisters auf der Tapete führt zur Ausdehnung der Tapete - beim Trocknen zieht sie sich dann wieder zusammen.


Interessant wäre es zu wissen, wie du Tapeziert hast? Wie hast du die Vliestapeten an die Wand gehängt, hast du die Tapeten eingekleistert, die Wand oder Beides?

Dann hast du es eigentlich richtig gemacht. Meine einzige Erklärung wäre jetzt, dass du zu viel Kleister genommen hast, die Tapete sich zu voll gesaugt und ausgedehnt hat und dann durch das Zusammenziehen sich verzogen hat.

1

Gelbe Seiten .....

Wills selber machen. 

0

Wasserverbrauch Pro Jahr?

Hallo, ist ein Wasserverbrauch von ca. 100m³ pro Jahr für eine alleine lebende Person hoch, niedrig oder eher normal ?

...zur Frage

Kann man feststellen ob in einer Wohnung mal Schimmel war?

Hey,

manchmal hab ich starke bedenken ob in der Wohnung in welcher ich seit 2 Monaten mit meiner Freundin lebe nicht an iwelchen Stellen Schimmel war..

Gibt es eine Möglichkeit das herauszufinden ? (außer die Vermieter zu fragen, die würden wahrscheinlich nicht ehrlich antworten) und bitte nicht mit iwelchen Speziellen Messgeräten, welche man sich vorher kaufen muss.

Also wie prüfe ich sowas ?

...zur Frage

Spachteltechnik drüber Tapezieren

hallo habe in unsere wohnung diese venezianische spachteltechnik die hat der vermieter machen lassen als er selber noch gewohnt hat ... mir gefallen aber nicht die farben ... bei auszug muss die wand so bleiben wie sie ist diese Spachteltechnik ist sehr teuer und es würde mich sehr viel kosten und das geld habe ich nicht... deshalb meine frage wäre es möglich mit einer tapete einfach drüber zu tapezieren mein gedanke wäre eine stein optik tapete... und falls wir doch mal ausziehen sollten einfach tapete runter und die wand schaut dann wieder aus wie vorher?oder macht der kleister die farbe weg?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Redewendung - was bedeutet sie: Da hat der Zimmermann das Loch gelassen?

Meine Oma hat früher immer, wenn sie sehr wütend war, gesagt "Da hat der Zimmermann das Loch gelassen!" und auf die Tür gezeigt.

Sie hat unerwünschten Personen auf diese Weise des Raumes oder des Hauses verwiesen.

Ich habe das Sprichwort nie verstanden. Wieso der Zimmermann? Der fertigt doch Dachstühle. Das Haus ist vom Maurer gemauert und die Maurer erstellen die Fenster- und Türdurchbrüche.

Hätte sie nicht sagen müssen "Da hat der Maurer das Loch gelassen?"

...zur Frage

Altbau Fassadendämmung - kennt jemand noch andere Möglichkeiten, damit das Aussehen des Hauses nicht komplett verloren geht ?

Wir haben ein 3 Familienhaus BJ1908 und wollen nun die Fassade dämmen. Der Architekt hat vorgeschlagen, das ganze Haus "einzukleiden" dann ginge aber der ganze Altbau-Charakter ( also Stuck um die Fenster, Absätze in der Fassade etc. ) verloren und man hätte einen "glatten" Kasten. Kennt jemand noch andere Möglichkeiten, damit das Aussehen des Hauses nicht komplett verloren geht ?

...zur Frage

Tapezieren auf Span-Verlegeplatten?

Hallo,

folgende Sachlage besteht:

Aufgrund eines Wohnungswechsels möchte ich die Wände neu tapezieren. Zwei Tapetenbahnen habe ich schon (schwer) von der Wand entfernt und festgestellt, dass es sich hierbei um Span-Verlegeplatten (glatt) als Untergrund handelt (siehe auch Bilder).

Ich möchte wie folgt nun vorgehen:

  1. Tapezier-/Tapetengrund mit der Malerwalze auftragen, gegebenenfalls den Span-Verlegeplattenuntergrund mit 100er Schleifpapier anschleifen, falls der Tapezier-Tapetengrund nicht richtig haftet.

  2. Nach der Trocknungszeit von ca. 24 Stunden den Kleister (Metylan Direct für Vliestapeten) auf den durchgetrockneten Tapezier-/Tapetengrund auftragen und Vliestapete anbringen.

Ist mein Gedankenweg richtig und wird die Vliestapete auf den Span-Verlegeplatten haften bleiben oder habt ihr vielleicht noch für mich eine bessere Idee parat?

Vielen Dank für eure Hilfe. :-)

2

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?