Vliestapete - Wand vorher glätten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kommt drauf an, wie dick die vliestapete ist. da gibt es ja verschiedene stärken. ich hatte einmal eine ganz dünne mit blumen drauf. da hat man jede unebenheit gesehen und das wirklich sch... aus. es fiel zwar nicht jeden auf, aber wenn man weiß, wo der makel ist, schaut man ständig drauf... am besten, du besserst die stellen aus und glättest die nach. wenn du kein profi bist im spachteln und verputzen, hör dich doch im freundeskreis um. vielleicht kann dir das jemand machen. falls aber deine tapete etwas dicker ist, musst du nicht unbedingt alles glätten. nur die großen schrammen würde ich spachteln

Wenn Du Vliestapeten kleben möchtest,sollte der Untergrund glatt und einfarbig sein.Zuerst die Wand grundieren mit LF Tiefgrund (LF steht für Lösemittelfrei).Nach der Trocknung die Wand mit Füll & Glättspachtel komplett spachteln.Darauf kannst Du dann die Vliestapete kleben.Je glatter der Untergrund umso schöner ist im nachhinein die geklebte Wand.LG vom Maler

Die Frage ist zwar schon etwas älter aber vielleicht verirrt sich ja einer hierher der dasselbe Problem hat wie du. Also ich habe vor kurzem eine ziemlich dünne Vliestapete angebracht. Vorher habe ich kleiner Schrammen und Bohrlöcher etc. zugespachtelt (da gibt es diese Spachtelmasse aus der Tube die sehr einfach in der Handhabung ist und auch für Anfänger optimal ist) und dann die Wand grundiert mit Tiefengrund und danach einheitlich weiß gestrichen. Dann die Tapete drüber. Ist jetzt optimal und war gar nicht mal so schwer.

Wandlampe anbringen ohne bohren - Powerstrips? Oder Ähnliches?

Ich würde gerne eine Wandlampe anbringen, leider an einer zum Bohren sehr ungünstigen Stelle (dort laufen mehrere Stromkabel in der Wand) Daher fällt bohren für mich schonmal flach. Wären diese Tesa Powerstrips eine Alternative? Der Untergrund ist leider nicht wirklich glatt (Raufasertapete). Wenn die Tapete Macken kriegen würde, wäre nicht schlimm. Hauptsache irgendwas was hält, ohne dass ich in die Wand bohren muss. Habt ihr vllt eine Idee?

...zur Frage

Frage bezüglich Streichen des Zimmers?

Ich habe vor, mein Zimmer neu zu streichen, dabei habe ich nun einige Fragen. Mein Zimmer ist zurzeit an einer Wand Seidenglanz Rot gestrichen, diese Farbe ist zudem recht glatt . Die anderen 3 Wände sind Cremefarbend angestrichen. Diese Farben sind auf einer Glasfasertapete. Nun will ich zunächst mit der Alpina Farbrezepte Innenfarbe KREATIV-PUTZ eine bessere Struktur machen, hebt diese auf der Glasfasertapete und der Wandfarbe und muss ich zunächst die Wände mit der Alpina Unsere Beste - weiße Innenfarbe übermalen? Wenn der Krativ-Putz angebracht wäre, will ich die 3 Wände weiß lassen und die eine Wand mit einer Alpina Feine Farben anmalen. Würde das so klappen, wie ich mir das vorstelle?

...zur Frage

Glätten einer Raufaserwand

Wie kann man so eine körnige Wand glätten? (keine Tapete!) Ist es überhaupt möglich (ohne Profi) möglich?

Ich will nicht glatt darübertapezieren, sondern einfach nur eine glatte Wand da mir diese mehr gefällt.

Würde mich sehr über Tipps und Infos freuen.

...zur Frage

Tapezieren auf Span-Verlegeplatten?

Hallo,

folgende Sachlage besteht:

Aufgrund eines Wohnungswechsels möchte ich die Wände neu tapezieren. Zwei Tapetenbahnen habe ich schon (schwer) von der Wand entfernt und festgestellt, dass es sich hierbei um Span-Verlegeplatten (glatt) als Untergrund handelt (siehe auch Bilder).

Ich möchte wie folgt nun vorgehen:

  1. Tapezier-/Tapetengrund mit der Malerwalze auftragen, gegebenenfalls den Span-Verlegeplattenuntergrund mit 100er Schleifpapier anschleifen, falls der Tapezier-Tapetengrund nicht richtig haftet.

  2. Nach der Trocknungszeit von ca. 24 Stunden den Kleister (Metylan Direct für Vliestapeten) auf den durchgetrockneten Tapezier-/Tapetengrund auftragen und Vliestapete anbringen.

Ist mein Gedankenweg richtig und wird die Vliestapete auf den Span-Verlegeplatten haften bleiben oder habt ihr vielleicht noch für mich eine bessere Idee parat?

Vielen Dank für eure Hilfe. :-)

2

...zur Frage

Vliestapete anbringen - aber nur einzelne Bahnen

Hallo zusammen, ich würde gerne an eine uni-farbene gestrichene Wand eine Passage mit einer Muster-Vliestapete aufpeppen. Wie mache ich das jetzt am Besten? Wenn man eine komplette Wand tapeziert, kann ich ja den Kleister auf die Wand streichen und dann die Tapete anbringen? Bei einzelnen Partien klebe ich das Stück dann ab, was ich tapezieren möchte oder kleistere ich die Tapete direkt an? Ich freue mich auf Eure Antworten und danke euch vielmals.

...zur Frage

Schimmel gefährlich, von was kommt dieser?

Hallo,

ich wohne zur Miete, unsere Vermieterin ist bisher eine gute "Freundin" von mir und meiner Frau gewesen...

Bevor wir in der Wohnung eingezogen sind, hat unsere Vermieterin dort gewohnt.

Wir wohnen seit Dezember jetzt dort und haben den Schimmel an der Wand entdeckt, der vorher noch nicht dort war.

Den Schrank haben wir von der Vermieterin übernommen, dieser hatte auch einen gewissen Abstand zur Wand wegen dem lüften was wir jeden Tag gemacht haben ca 20 min komplett die Fenster auf.

Auch geheizt haben wir im Schlafzimmer nur in der Winterzeit für paar Stunden...

Jedoch sieht man auf den Bildern, dass dort ein Wasserfleck ist.

Ebenso habe ich ein Bild von der Außenwand gemacht.

Gibt es evtl Experten, die sich damit auskennen? Kommt das vom "nicht" lüften?

http://www.directupload.net/file/d/5075/eflvrt8n_jpg.htm

directupload.net/file/d/5075/shfy2jnr_jpg.htm

directupload.net/file/d/5075/oim44cqd_jpg.htm

directupload.net/file/d/5075/yldgt2pf_jpg.htm

In der Ecke stand nur ein Rollwagen ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?