Vitaminverlust mit entwässernder Nahrung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das stimmt! Ich war krank, als ich mal 6 Liter Zitronenwasser getrunken hab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seish3n
12.03.2016, 12:49

Danke, aber ehm, ist das denn i.wie festgestellt worden dass es wirklich dann daran lag..?

0
Kommentar von user023948
12.03.2016, 16:50

Ich hab sonst nie Vitaminmangel! Und ich war auch nirgendwo auf ner Öffentlichen Toilette und so. Außerdem gings mir besser, als ich das nicht mehr getrunken hab

0
Kommentar von seish3n
17.03.2016, 09:34

das macht mir zwar noch nicht genug sinn, aber mein Handy hat dir trotzdem aus versehen die hilfreichste Antwort gegeben, also..... lg :)

0

Hallo,

selbstverständlich gehen bei Entwässerung etc. auch die, sagen wir mal vereinfacht, 'guten' Inhaltsstoffe der Nahrung mit verloren.

Bei Süßstoffen muss man außerdem wissen, dass das in gewisser Weise einen 'Betrug' am Organismus, insbesondere der Bauchspeicheldrüse, die das Insulin ausschüttet, bedeutet. Kurz und laienhaft erklärt: Die Zunge schmeckt 'süß`, die Bauchsspeicheldrüse wird aufgefordert, Insulin auszuschütten, aber da kommt gar kein Zucker. Also sagt sich die Bauchspeicheldrüse irgendwann, okay - schütte ich kein Insulin mehr aus. Die Folgen sind wohl klar.

Kaffee stand mal in dem Ruf, diuretisch zu wirken. Diese These gilt inzwischen als überholt.

LG Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seish3n
17.03.2016, 09:30

danke für deine lange antwort, kannst du mir vlt sagen noch, was du mit guten genau meinst …? und in welcher Menge, ist die so hoch dass es sehr viel ausmacht…? lg

0

Mir ist nur bekannt das man Mineralsalze verlieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?