Vitamintropfen vom Zoll einbehalten, kamen aus der Schweiz .....dürfen die das wirklich wegnehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dieses Vitaminpräparat gilt - wohl wegen seiner hohen Dosierung - bei uns als Arzneimittel. Es wird also das Arzneimittelgesetz angewendet. Danach dürfen Privatpersonen grundsätzlich keine Arzneimittel aus dem Ausland beziehen.

Die Mitnahme zum Eigengebrauch ist allerdings erlaubt, wenn ich das richtig gelesen habe.

Du hättest die Möglichkeit, Dir ein ärztliches Rezept zu holen, damit zu einer Apotheke in Deutschland zu gehen und diese zu bitten, das Präparat im Ausland zu bestellen.

So willkürlich einem das vorkommt - rechtlich ist es wohl in Ordnung. Allerdings hätte die Dame sorgsamer mit dem Päckchen umgehen sollen.

Liebe Grüße!

Ich weiß es inzwischen, aber es hat trotzdem weh getan! Ich werde mich, wenn ich mal wieder in Zürich bin, damit fürs ganze Jahr eindecken!

2
@Abendsonne43

Liebe Abendsonne,

dankeschön für den Stern. Bevor Du übrigens einen Jahresvorrat in Deine Reisetasche packst, googel nochmal (oder frag beim Zollamt, vielleicht die "nette" Dame von gestern), wieviel als Eigenbedarf eingeführt werden darf. Nicht dass Du dann am Zoll stehst und man Dir die Reisetaschen auseinander nimmt.

Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet!

2

Wenn die Einfuhr verboten ist, dann ist das so vollkommen korrekt abgelaufen. Wenn der Absender schon automatisch auf dem Radar des Zolls auftaucht ist da auch nix mit unter Freunden und so

Du solltest nicht überreagieren, denn der Vergleich mit dem KZ ist doch gewaltig " daneben " !! Die gesetzlichen Bestimmungen sind da eindeutig : Medikamenteneinfuhren aus dem Ausland sind verboten . Insofern ist die Handlung korrekt. Ob diese auch für Dich feinfühlig genug war, steht auf einem anderen Blatt. Feinfühligkeit ist häufig nicht die Eigenschaft von Beamten ( s. auch häufig Polizeimaßnahmen ).

Im Kz-Lager wurden die Menschen nachher getötet. Schlechter Vergleich...Medikamente unterliegen strengen Einfuhr- und Ausfuhrbestimmeungen. Da kann man nicht einfach die Gesetze (Freundin privat) umgehen, LG

Es ist verboten Medikamente in Deutschland einzuführen! Auch wenn sie "geschenkt" sind und "nur" angebliche Vitamintropfen! Deshalb dürfen die das machen, denn es ist GESETZ

Bei Medikamenten ist das Einführen (ohne amtliche Genehmigung) verboten. Könnte ja was verbotenes drin sein... ;)))))))))))))))))

Laß Dir mal die Zusammensetzung des Mittelchens von Deiner Freundin nennen und geh damit zu einer deutschen Apotheke. Es gibt sicher ein offizielles deutsches Äquivalent.... Heißt bestimmt nur anders. Ist also umetikettiert... ;)

Und wenn Du es brav in einer deutschen Apotheke kaufst wird Dir nichts weggenommen...

LG Selgora

Ehrlich? Du vergleichst diese kleine Begebenheit mit den Abscheulichkeiten eines KZ-Lagers?

Was möchtest Du wissen?