(Vitamine,Erfahrungen,Empfehlungen)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier ist die falsche Plattform um doch über ein so komplexes Thema zu informieren. Hier gibt jeder seinen mist dazu nur weil er mal was gehört hat. Ich habe mich, aufgrund zweier starker Mangel sehr intensiv mit den Thema auseinander gesetzt und habe so rausgefunden, dass die Mängel nicht ungewöhnlich sind und dann auch noch weitere Mängel entdeckt.

Mal ein paar Denkanstöße

Vitamine von dm, rossmann und auch viele aus apotheken kannst du vergessen. Sie sind niedrig dosiert und enthalten oft ungesunde zusatzstoffe. Also wenn Vitamine, dann möglichst reine und natürliche.

Klassische Mangel sind b12 (kann als holo-tc oder mma getestet werden, der von Ärzten gerne genommene b12 wert ist nicht Aussagekräftig, zu b12 gehört immer ein b-komplex, b12 nicht als cyanocobalamin nehmen), Vitamin D (hier passt Deutschland die werte einfach nicht an. Ein guter Wert liegt bei 80-120 ng/ml. Vitamin D unbedingt mit k2 und magnesium einnehmen ), magnesium (kann in blut zwar gemessen werden, ist aber nicht aussagekräftig, magnesium am besten als chlorid kaufen und über die Haut aufnehmen )

Warum haben wir so viele Mängel? Magnesium kann früher in den Böden vor und wurde so über Obst und Gemüse aufgenommen. Die Böden sind aber leer, es gibt kaum noch Magnesium im Boden. B12 wird im Dünndarm aufgenommen. Durch unsere Gewohnheiten, Medikamente, fastfood etc. Können viele därme das aber nicht mehr. Daher b12 Ingwer über spritzen oder die mundschleimhaut aufnehmen. Vitamin D wird durch Sonne produziert unsere sonne ist hier aber fast immer zu schwach. Und legen wir uns dann doch mal in die sonne, dann mit sonnencreme. Die hält dann die wichtige Strahlung ab. Und so kommt eins zum anderen. Fehlt Vitamin D und k2, konnte das kalzium nicht in Knochen und zähne und wird angelagert. Oder durch zu wenig magnesium nehmen wir zu wenig Kalzium auf. Usw. Das ist alles sehr komplex und wenn du mal einfach in dm marschierst machst du eher was verkehrtes als was richtiges.

Warnungen vor nahrungsergänzungsmittel finde ich quatsch. Wenn man sich informiert, kann es sehr nutzen und nicht schaden. Du kannst dich vor Krankheiten schützen. Warum wohl haben wir z.b. so viele ms kranke in den letzten Jahren? Experten forschen mittlerweile ganz stark in Richtung b12 und D Mangel. Bitte nur aif zusatzstoffe achten. Viele schaden mehr als das sie nutzen.

Finger weg von kalzium. Das kann tatsächlich schädlich sein. Zu viel lagert sich ab und kann zu herzinfarkten oder Schlaganfällen führen. Achte auf grünes Genosse, sangen und nüsse. Kalziumreiche Ernährung ist wichtig. Milchprodukte sind keine kalziumlieferanten.

Fettlössliche Vitamine werden nicht ausgeschieden wenn zu viel da ist. Daher unbedingt informieren und ggf. wichtige Mitspieler (Vitamin D braucht k2 und magnesium z.b.)mit ergänzen.

Kombiprodukte sind nicht zu empfehlen. Zu niedrig dosiert, fettlössliche und wasserlösliche Vitamine kombiniert. Oft ist Kantine enthalten aber nicht das Viel wichtigere magnesium usw.

Schau mal in die facebook Gruppen Vitamine, Mineralien und nährstoffe
Und Vitamin D - die alternative Gruppe
Da findest du viele Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss frisch gekochtes Essen, Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, ernähr´ dich gesund und abwechslungsreich! 

Dann kannst du dir die teuren künstlichen Vitamine echt sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor Du Dein Geld dafür sinnlos verpulverst, solltest Du beim Arzt Deinen Vitaminstatus überprüfen lassen. Dann weißt Du ganz genau, ob Du gut versorgt bist. Die fettlöslichen Vitamine sind eh nicht im Handel erhältlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

braucht kein mensch, ernähre dich gesund und fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vasmiarya
30.12.2015, 21:48

(Das mache ich . Mein Problem ist nur , dass ich ein  Nachtmensch bin ; Ich bin nachts wach und relativ aktiv . War schon immer[?] so.

0

Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse und wenig Fleisch tuts auch. ;) Und viel trinken natürlich! Am besten Wasser! :) Du solltest keine Vitaminpillen nehmen, die enthalten nicht unbedingt Vitamine... Also Finger weg davon! Die Leistung steigern sie schon gar nicht! Finger weg davon!

Lg
Annalena :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elevit (Apotheke) Da sind alle Minerale und Vitamine drinnen die man so braucht. Kostet aber bisschen was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, das die dich wacher machen ist eher unwarscheinlich.

Entweder hast du mangelerscheinungen, oder du "pinkelst" den überschuss aus. Eigendlich ist es egal, außer mit Vitamin A, das kann der Körper nicht ausscheiden, undzuviel ist nicht gut für die leber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Magenta012
30.12.2015, 21:49

Vitamine A, D, E und K sind sog. fettlösliche Vitamine (im Gegensatz zu den wasserlöslichen), diese Vitamine können bei Überdosierung Gesundheitsstörungen verursachen, da der Körper sie nicht so einfach ausscheiden kann.

1

Was möchtest Du wissen?